Kann ein Mensch (bedenkenlos) Katzen- und Hundefutter essen?

12 Antworten

Soweit ich weiß ist zumindest in Katzenfutter der sehr hohe Anteil an Taurin belastend für die Nieren, wenn man das in größeren Mengen auf längere Zeit isst. Vielleicht ist Hundefutter da die bessere Wahl.

Das Futter kann man mit Sicherheit essen. Allerdings würde ich es niemandem empfehlen, da es einen gewissen Eigengeruch hat, den nicht jeder mag.

Hinzu kommt, dass das Futter eigentlich für Hunde und Katzen und nicht für Menschen gedacht ist. Menschen haben ihre eigene Nahrung und sollten daher nicht auf Tierfutter angewiesen sein.

Folgen dürfte der Verzehr dennoch nicht haben.

Hi Monsieur......, können tut man das, aber will man das auch. Schädlich ist es auf keinen Fall, also ran an das Futter.🤣🤣🤣. Mit lieben Grüßen Renate.

Es ist weder giftig noch schädlich!

Es sind nur "Fleischnebenprodukte" welche sonst schwer verkäuflich sind.

Aber hygienisch einwandfrei ist es.......

Auch für Tierfutter gibt es klare Grenzwerte bezüglich der Schadstoffbelasung.

Was möchtest Du wissen?