Kann ein Lehrer jemanden vor die Tür setzen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

JA, falls das Verhalten des Schülers den Unterricht so stark stört, dass ordnungsgemäßer und erfolgreicher Unterricht nicht möglich ist. Aber er muss wegend er Aufsichtspflicht dauerhaft sicherstellen, dass sich der betreffende Schüler in Reichweite befindet und sich nicht vom Klassenraum entfernt - was nicht einfach ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RandomLogics
17.11.2015, 17:45

Nun das ist gut zu wissen...

Ich werde dann nächstes mal auf Klo gehen und mir den Finger in der Tür einklemmen :D

0

Natürlich darf er das, auch wenn es nicht in den Schulregeln steht. Bei uns macht er das auch manchmal. Aber halt nur, wenn sich der jeweilige Schüler überhaupt nicht benimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein Schüler sich entsprechend ungebührlich verhält bzw. den Unterricht durch sein intolerantes Verhalten stört, ist das ein gängiges Disziplinarmittel, ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RandomLogics
17.11.2015, 17:40

Wie definierst du intolerantes Verhalten? Würde mich interessieren :D

Wie sieht es aus wenn man z.B. einfach nur Lachen muss und danach raus gezwungen wird weil man eben gelacht hat?

1

Wenn er durch sein Verhalten andere stört und sie somit von Lernen abhält, selbstverständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar darf er das😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?