Kann ein Lehrer eine Strafe geben obwohl es keine handfesten Beweise gibt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das du so auf "fehlenden" Beweisen rumkaust, sagt mir erstmal das du nicht so ganz unschuldig bist. Aber ich spekuliere ja nur ;-)

Beschwere dich beim Lehrer, Rektor und sag es deinen Eltern, damit die auch nochmal aktiv werden. Grundlos (wenn du wirklich unschuldig bist) sollte niemand einen Verweis erhalten.

^^ genau. lehrer dürfen nur beschränkt einen verweis ausgeben.

wie misterknowitall schon sagt:

""Beschwere dich beim Lehrer, Rektor und sag es deinen Eltern, damit die auch nochmal aktiv werden. Grundlos (wenn du wirklich unschuldig bist) sollte niemand einen Verweis erhalten.""

0

hm ok danke erstmal für die antwort ABER ICH BIN ECHT UNSCHULDIG! das problem ist dieser lehrer hat die sache leider mit dem rektor besprochen also das kann ich vergesse mit dem...

0

ist immer schwierig gegen einen pädagogen anzugehen aber ich würde mir das nicht gefallen lassen.. falls der lehrer so stur ist und nicht mit sich reden lässt, würde ich mal zur schulleitung gehen und die sachlage schildern und eine gegenaussage machen. die können dir ja keine strafe erteilen wenn du nichts verbrochen hast ;)

Du kannst mit deinen Eltern zusammen hin und Widerspruch einlegen.

Nein einfach so geht das nicht, wehre dich!

ja kann er

aber man kann so etwas auch widersprechen und durch andere instanzen als ihn klären lassen

Was möchtest Du wissen?