Kann ein Leben ohne Freundschaften überhaupt Sinn machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Freunde dich mit dir selbst an. Dann bist du nie mehr ganz ohne Freundschaft und das Leben hat Sinn, unabhängig davon, wie andere zu dir stehen.

Die Freundschaft zu dir selbst ist die wichtigste von allen, denn mit dir wirst du dein ganzes Leben verbringen, egal was geschieht.

Beobachte dich selbst, und du wirst täglich Neues an dir entdecken. Lerne dich selbst kennen, mit allen Schwächen und Stärken, mit allen Zuneigungen und Abneigungen.

Akzeptier dich, wie du bist.  Für die Gegenwart, denn es gibt dich nur einmal. Und sei bereit, dich zu verändern.  Für die Zukunft, denn du deine Möglichkeiten sind auch ein Teil von dir.

Nebenbei lernst du, wie man sich anfreundet, auch für andere Menschen, denen du begegnen wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie geht es Dir?! Bedauerst Du es ohne Freunde zu sein oder kannst Du Deiner Einschätzung nach auf Freunde locker verzichten? Diese Frage bleibt für mein Empfinden in Deiner Frage offen... Gewollt?

Meiner Erfahrung nach entwickeln sich Freundschaften über Jahre...!
Da hast Du also noch viel Zeit, Deine Frage selber zu beantworten! :)

Freunde sind das Salz in der Suppe, das Sahnetüpfelchen im bleischweren Alltag, die Notbremse, wenn die mahnenden Stimmen des Elternhauses schon Lichtjahre hinter einem liegen...^^

Aber ob sie "sinngebend" für ein ganzes Leben sind?

Manchmal stellen Freunde Weichen ein, Du begibst Dich durch sie auf neue Wege, die Du alleine vielleicht eher gemieden hättest. In diesem Sinne wäre das dann wohl "sinngebend" für diesen einen Schritt in Deinem Leben.

Wie auch immer: Mit Freunden ist das Leben jedenfalls spannender! :)

Buchempfehlung: "Ein Freund ist jemand, der dich gern hat" von Johann Walsh Anglund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schön ist es sicher für dich nicht aber..in deinem jungen Leben wird sich so einiges ergeben was darauf hinaus läuft..Freunde zu finden!

Sitzt du in der Ofenecke und hast aus dem Grund noch keine Freunde?

Geh raus, unter Menschen/Jugendliche und es sollte doch mit dem Teufel zugehen, wenn sich dort nicht der eine oder andere finden läßt woraus sich im Laufe der Zeit eine wahre Freundschaft entwickeln wird?

Ich drück dir die Daumen..den Schritt einen Freund zu finden, den mußt du schon selbst gehen :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

gehe davon aus, dass Du, wenn die Zeit gekommen ist, Deine Freunde findest. Evtl. später im Berufsleben?

Überlege Dir warum Du keine Freunde hast. Erzwinge aber keine Freundschaft, diese wird nicht halten und Dich wieder unglücklich machen.

Hast Du Hobbies? Suche Dir in dieser Richtung Gleichgesinnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meinem Fall: Nein...

In anderen Fällen die ich kenne: joa, so lala. Nicht Sinn aber sie kommen gut durch.

Freunde sind doch schon ziemlich hilfreich und allein macht alles nur halb so viel Spaß^^

Fang am besten klein an und sprich einfach eine Person etwas mehr an bei der du denkst, dass du dich mit ihr verstehen könntest^^

MfG
Andreas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Du mußt nur aufpassen, welche Freunde Du Dir als echte Freunde nimmst.. Ich hab seit vierzig Jahren nur zwei, die ich als Freunde bezeichne, inklusive Ehefrauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?