Kann ein KfW-Bafögkredit irgendwie erlassen werden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein. Die Schuld erlischt allenfalls mit Deinem Tod, § 18c Abs. 5 i.V.m. § 18 Abs. 5c BAföG: http://www.das-neue-bafoeg.de/de/243.php .

Mal so nebenbei: "Bafög-Kredit" für eine schulische Ausbildung? Bist Du Dir da sicher? Liest sich obskur ...

Krija 24.10.2012, 01:55

Ja, ich bin mir sicher. War damals froh, überhaupt ne Ausbildungsstelle gefunden zu haben. Bafög habe ich keins bekommen, hatte einen Antrag gestellt. Angeblich weil meine Eltern zu viel verdienten (aber die hatten selber Schulden ohne Ende, die dabei nicht berücksichtigt wurden und somit konnten sie mich finanziell nicht unterstützen). Und von irgendwas musste ich ja leben (oder aber die Ausbildung nicht antreten).

Danke für den Link, den kannte ich noch gar nicht, trotz eifrigen Googelns.

0
Krija 24.10.2012, 02:06
@Krija

Ich muss übrigens hinzufügen, dass der richtige Ausdruck für mein Darlehen "Bildungskredit" ist. Vielleicht um das zu verdeutlichen, habe vielleicht den falschen Ausdruck gewählt. Früher hieß das Bafög-Kredit.

0
Steeler 24.10.2012, 11:43
@Krija

Naja, das stimmt so nicht. Das BAföG-Bankdarlehen, das Du "Bafög-Kredit" nennst, gibt es ohne Unterbrechungen seit 1996 bis heute. Die Bedingungen haben sich immer wieder mal geändert, aber das Bankdarlehen gab es nie für schulische Ausbildungen. Deshalb hat mich Dein Text auch irritiert.

Der Bildungskredit wurde irgendwann mal parallel eingerichtet. Da ist zwar vieles identisch mit dem BAföG-Bankdarlehen. Aber die Vorschriften, die ich Dir oben genannt habe, gelten dafür nicht.

Vllt wirst Du ja in den Förderbestimmungen fündig: http://www.bva.bund.de/cln_321/DE/Aufgaben/Abt__IV/Bildungskredit/bildungskredit-node.html?__nnn=true , Stand 2009.

Es sollte eigentlich so sein, dass die Bestimmungen von 2006 gelten. Ich vermute aber, dass die Differenzen nicht groß sein werden.

0

Was möchtest Du wissen?