Kann ein Kammerjäger wirklich alle Ratten bekämpfen?

2 Antworten

Es ist zwar eher unwahrscheinlich das die Katze tote Ratten frisst, da sie eigentlich kein Aasfresser ist, solange sie genügend anderes findet. Das Gift selber wird in geschlossenen Köderboxen ausgelegt, an den eine Katze nicht heran kommt.Aber das Rattengift wirkt verzögert, weil Ratten sogenannte "Vorkoster"an neue Futterquellen schicken. Würde dieser sofort sterben, gingen die anderen nicht mehr an den Köder. So könnte es natürlich sein das die Katze eine Ratte fängt, die zwar das Gift schon gefressen hat,aber noch nicht tot ist. Und Rattengift ist ein Gerinnungshemmer, und führt zu innerem Verbluten. Daher macht es keinen Unterschied ob eine Ratte, eine Katze, oder ein Mensch dieses Gift frisst.

Der Kammerjäger legt Fallen aus, in denen Rattengift ist. Da kommen die Katzen nicht dran. Allerdings, wenn Deine Katzen eine tote Ratte finden und diese fressen, fressen sie automatisch auch das Gift...

Ist eine vergiftete Ratte dann auch automatisch für die Miezen tödlich?

Liebe Grüße!

0
@Miriam200

ja klar. das Gift ist nun in der Ratte. Das Gift wirkt weiter, das verschwindet nicht einfach.

0
@miezepussi

ja, schon, aber wirkt das Gift dann auch wirklich für die Katze tödlich? Wenn es ja Rattengift es, dann dürften ja davon auch nur Ratten sterben?

0
@Miriam200

NEIN - das Gift kann zwischen Ratten und Katzen nicht unterscheiden.

0

Was möchtest Du wissen?