Kann ein Kage Bunshin einen Kage Bunshin erschaffen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey :D

Ich denke schon, dass das möglich ist - bin mir sogar ziemlich sicher.

Sie besitzen schließlich einen eigenen Chakrafluss und müssten damit in der Lage sein, Jutsus ausführen zu können. Naruto benutzt ja auch zwei Bunshins für das Rasen Shuriken, mit anderen Worten müssen sie dazu in der Lage sein, dass Chakra manipulieren (und ihm sogar Elemente hinzufügen) zu können.

Ich glaube auch, dass Naruto das schon einmal gemacht hat - am Anfang von Naruto Shippuden im Gaara Arc. Relativ am Ende des Arcs, beim Kampf gegen Deidara ^^ Aber ich bin nicht ganz sicher.

Die Technik wäre sehr gut, um vorzugaukeln, dass man selbst der echte Naruto sei und um dann in der Zeit etwas anderes zu machen oder das Überraschungsmoment zu nutzen, wenn "Naruto" getötet wird und stattdessen nur verpufft ^^

Es gäbe noch eine sinnvolle Anwendung: Achtung, hier sind auch Theorien von mir dabei, die allerdings belegt werden^^ Erinnerst du dich an das Training für das Rasen Shuriken, das Naruto mit seinen Kage Bunshin absolviert? Dabei erklärt Kakashi, dass die Kage Bunshin Dinge lernen können und die Erfahrung und Erinnerungen danach, sobald sie sich aufgelöst haben, zum Anwender zurückkehren. Man sah, wie ein Kage Bunshin in den Wald geht und mit Kakashi Schere-Stein-Papier spielt und gewinnt. Darüber freut sich der Kage Bunshin Naruto. Mit anderen Worten: Hieran zeigt sich, dass er, sobald er erschaffen wurde, vollständig eigenständig und vom Original unkontrolliert handelt, denn der normale Naruto weiß ja noch nichts davon, dass er gewonnen hat, bis er sich aufgelöst hat. Er verhält sich so, wie der normale Naruto es in dieser Situation auch gemacht hätte, aber nur, wenn die Situation 100%ig gleich wäre. Vielleicht kam er darauf z.B. Stein zu verwenden, indem er gerade einen Stein auf dem Boden gesehen hat. Hätte er bzw. der andere Naruto ihn nicht gesehen, hätte er vielleicht Schere genommen. Das soll heißen, dass sich die gleiche Person bzw. die gleiche Person und der Kage Bunshin in der nahezu gleichen Situation anderes verhalten könnten, wenn ein kleines Detail, z.B. der Standort anders ist. Ihnen können also andere Gedanken kommen. Wenn Naruto einen Plan schmieden will, kann er also wie folgt vorgehen: Wobei, nehmen wir lieber Kakashi, bei ihm macht das mehr Sinn, da er wirklich NACHDENKT XD

Kakashi macht viele Kage Bunshin, die durch verschiedene Anblicke z.B. verschiedene Assoziationen bekommen und demnach andere Gedanken haben und dadurch wiederum verschiedene Pläne entwickeln. Hat ein Kage Bunshin einen guten Plan ausgetüftelt, so löst er sich auf und Kakashi erhält seine Erinnerungen und damit auch den Plan. Dann macht er einige neue Kage Bunshins. Diese wurden erschaffen, nachdem er den Plan schon kannte und damit kennen sie ihn, im Gegensatz zu den zuerst erschaffenen, auch. Diese Kage Bunshin können den Plan dann genauer austüfteln und dann löst sich immer wieder einer auf, wenn er einen guten Plan hat. Kakashi macht neue Kage Bunshins etc. etc. Die können den Plan dann immer nach Schwachpunkten absuchen und neue Details hinzufügen, um ihn zu perfektionieren. Nun der Grund, warum die anderen Kage Bunshins nicht aufgelöst werden: Auch z.B. der "ersten Generation" der Bunshins können alternative Pläne kommen und die können wiederum ausgearbeitet werden. So kann am Ende der beste Plan ermittelt werden. Chakramäßig müsste Kakashi es auch schaffen, obwohl die sich ja teils exponetiell vermehren, denn Kakashi mit seinem Restchakra beim Hakuarc ja auch 30 Kage Bunshins erschaffen konnte. Wenn er also volles Chakra hat, ist es kein Problem. Wenn er an seine Grenzen stößt und bereits einen sehr guten Plan hat, kann er ja auch die alternativen Bunshin der "ersten Generation" auflösen.

ACHTUNG: Hier macht der Ursprungskakashi die Bunshins ja immer, aber sie können auch vom Kage Bunshin selbst erschaffen werden, sofern dieser noch über genügend Chakra verfügt. Ist relativ egal.

So viel zum Einsatz vor einem Kampf bzw. beim Training. Beim Kampf kann man natürlich nicht so viel Chakra verschwenden. Hier machst du z.B. 10 Kage Bunshin, die dann gleichzeitig kämpfen und überlegen (Kakashi kann das^^) Sobald ein Kagebunshin einen guten Plan entwickelt hat, muss er sich gar nicht selbst auflösen, da dies verdächtig wäre. Er kann einfach heimlich einen weiteren Kage Bunshin erschaffen. Der besitzt dann seine Erinnerung und Erfahrungen und wenn dieser sich dann auflöst, bekommt der Ursprungskakashi den Plan mitgeteilt. Wenn das alle 10 machen, hat er 10 Pläne und immer noch 10 Kage Bunshins, da sich die anfänglich erschaffenen 10 ja nicht aufgelöst haben, sondern einen neuen erschaffen haben, der sich dann aufgelöst hat. Egal. Er hat nun 10 evtl verschiedene Pläne, um den Gegner zu besiegen und kann sich darauf den besten aussuchen.

Okay, das war's zu dieser Anwendung *schnauf*

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte,

LG Lilli

LilliFlatt12 23.08.2015, 16:09

Eine kleine Ergänzung noch, die ich aufgrund Zeichenmangels erst jetzt hinzufügen kann: Die zweite Variante, also die nicht so offensichtliche, die auf meiner Theorie beruht, ist in beiden Variationen nicht annähernd so chakraintensiv wie Narutos Training für die Manipulation des Wind-Elements. Die einzelnen Bunshins müssen nämlich wenn überhaupt nur ein paar weitere Kage Bunshins erstellen und nicht dauerhaft ihr Chakra verwenden, indem sie z.B. durch ein Blatt oder einen Wasserfall durchschneiden wollen. Ach ja, die Unabhängigkeitstheorie lässt sich auch daran bestätigen, dass sie alle unterschiedliche schnelle Erfolge mit den Blättern erzielen ^^

LG

0
DatteBasa 23.08.2015, 17:22

Beste Antwort bis jetzt ! Dankeschoen ! :) 

Ich habe mich das halt schon immer gefragt ob ein kage bunshin einen kage bunshin erschaffen kann. Weil das in vielen Situationen einfach mega praktisch waere. Also wir wollen mal nicht sagen das naruto dumm ist. Er ueberlegt halt nicht wie er an den Kampf ran gehen soll. Er rennt einfach drauf los.(was auch meistens funktioniert) Kakashi hingegen schmiedet plaene und sucht schwachstellen beim gegner. Und wie du das oben erklaert  hast .. 

Das ist auch eine gute Methode Kage bunshins einzusetzen. Aber es frisst Zeit die man im Kampf leider nicht so hat. (Es sei denn man beschaeftigt ihm mit irgendwas und versteckt sich oder so ) aber trzdm danke nochmal :)

1
LilliFlatt12 23.08.2015, 17:26
@DatteBasa

Wie gesagt, deshalb kann man Variante 1 nur vor einem Kampf einsetzen und da Kakashi denken und kämpfen zugleich kann, wie bei Variante 2 beschrieben, frisst es keine Zeit :D Er hat somit nur 10 weitere Chancen auf nen guten Plan, als wenn er alleine wäre ^^ Und jo, Naruto ist nicht schlecht bei Strategien, hat sich ja auch schon mal unter seine Kage Bunshins gemischt, beim Kampf gegen Neji und auch beim Rasen Shuriken Einsatz gegen Kakuzu. Er ist halt nur etwas....ööööhm...schwer von Begriff :D

Jedenfalls danke für das Sternchen und das "Danke" und auch den Kommi und bitteschön ;) Ich freue mich, dass ich helfen konnte und der Aufwand sich gelohnt hat ^^

1

Wäre möglich, aber irgendwie sinnlos. Da das Chakra ja automatisch auf alle Kagebunshin gleich verteilt wird, würden alle Kagebunshin, die durch einen Kagebunshin erschaffen werden, nur einen Bruchteil eines Bruchteils der Stärke des Originals haben. Der Anwender kontrolliert außerdem ohnehin alle Kagebunshin, daher kann er genau so gut selbst alle nötigen Kagebunshin erschaffen und Bilanz über das verteilte Chakra ziehen - er könnte auch theoretisch einigen Kagebunshin mehr Chakra zuweisen als anderen. 

Außerdem lösen sich alle Kagebunshin auf, die sich zu weit vom Anwender entfernen. Auch wenn sie zu einem gewissen Grad fast alle Techniken ausführen können, die das Original beherrscht (nur halt schwächer), sind sie immer noch keine selbstständig agierenden Lebewesen.

Die einzige Situation, wo es vielleicht Sinn ergeben würde, einen Kagebunshin mit seinem Chakra einen weiteren Kagebunshin erschaffen zu lassen, ist, wenn man den Gegner darüber täuschen will, wo sich der Echte befindet. Denn er wird davon ausgehen, dass derjenige das Original ist, der die Kagebunshin erschafft. Sowas ließe sich unter Umständen ausnutzen. Zum Beispiel kann man selbst mit einem Sharingan nicht das Original unter den Kagebunshin erkennen, wenn das Chakra gleichmäßig verteilt ist.

DatteBasa 22.08.2015, 16:53

Danke fuer die Antwort. 

So dachte ich mir das ya auch das ein kage bunshin den Gegner taeuscht indem er selber einen erschafft. :)

0

Ich glaube schon bin aber nicht 100%ig sicher

natuerlich nicht

Wäre lustig aber ich glaub nicht

DatteBasa 22.08.2015, 16:38

Naya wenn ein kage bunshin alles kann was ein normaler naruto kann (selbst in den sennin mode gehen) warum sollte er dann nicht auch weitere kage bunshin's erschaffen koennen :D waere auf jedenfall praktisch 

0

Was möchtest Du wissen?