kann ein jugendlicher bei geschiedenen eltern zum anderen elternteil ziehen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Grundsätzlich ja!

Tipp: Sachverhalt dem JUGENDAMT schildern mit der Bitte die Eltern anzuhören um eine einvernehmliche Lösung zu finden.

Falls keine Lösung möglich: Klagemöglichkeit Deines Vaters oder von Dir selbst (Alter entscheidend, dann ggf. Vertretung durch Ergänzungspfleger vor dem Familiengericht.

Das geht wohl, allerdings sage ich Dir jetzt schon, dass es dort nicht besser wird...!!! Du wirst nach ein paar Wochen ständig Stress mit Deinem Vater, Deiner Stiefmutter haben und Dir wünschen, wieder zurückziehen zu können!

ericvonoesen 26.10.2012, 12:52

nein das sehe ich nicht so wenn man sich gut mit dem versteht warum nicht ich verstehe mich auch super mit meiner schwester das könnte gut klappen warum dann nicht vater :P

0
MKMusik 26.10.2012, 12:55
@ericvonoesen

Ja, aber es ist einfach auch verdammt lehrreich, wenn man lernt, sich mit Gegebenheiten auseinanderzusetzen, in diesem Fall mit der Mutter, als immer nur die Flucht zu ergreifen; und ich kenne beruflich bedingt sehr viele Kinder, die immer von einem Elternteil zum nächsten wechseln, um jedem Konflikt zu entgehen!

0

Da solltest du mit BEIDEN drüber reden. Frag zuerst deinem Vater, ob es möglich ist, dass du bei ihm wohnst... weil du gerne zu ihm möchtest und wenn du nen guten Draht zu ihm hast, dann kannst du ihn auch fragen wie du es deiner Mutter beibringen sollst.

meine eltern haben sich vor nen halben jahr getrennt ich wohne jz bei schwester klar geht das am meisten zählt die entscheidung vom kind (ab 14 glaub ich)

meinn vater hat mit seiner neuen lebensgefährtin ein grosses haus gekauft,also würde es sich anbieten!

Weiß denn dein Vater schon von seinem Glück und sind er und seine Lebensgefährtin damit einverstanden?

Ja, wenn du das möchtest. Aber viele haben Stress mit ihren Eltern. Sag einfach das du deinen Vater vermisst und so.

Was möchtest Du wissen?