Kann ein Internetvergehen per IP-Beweis nachgewiesen werden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ist nicht so einfach und m.E. eher unwahrscheinlich. Da müsste schon einiges zutreffen:

  1. Ask speichert zu allen Beiträgen die IP-Adresse des Verfassers.
  2. Ask hat noch Zugriff auf den gelöschten Beitrag/Account oder einen entsprechenden Log.
  3. Ask gibt die Daten heraus.
  4. Der Verfasser des Beitrags ist über sein eigenes Internet online gewesen (und nicht etwa über Proxies o.ä. oder ein fremdes Netz).
  5. Der Provider des Verfassers hat die Verbindungsdaten (noch) gespeichert.
  6. Der Provider gibt die Daten heraus.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Provider müssen die ips für einige Zeit speichern, ob ask das auch macht weiß ich nicht. das ändern deiner dynamischen ip ist also nur bedingt sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?