Kann ein I7 4790 eine GTX 1080 ausbremsen?

5 Antworten

Ich zitiere mich erstmal selbst aus einem anderen Beitrag :

Passt wunderbar. Warum ? Wir befinden uns zu 95% immer im Grafiklimit. Bedeutet : Meine Grafikkarte erreicht ihre maximale Auslastung bevor die CPU Einheit ein ähnlichen limitierenden Faktor darstellen könnte.

Um eine CPU ins Limit zu bewegen müsste man die Auflösung reduzieren,sprich Auslastung von der Grafikkarte nehmen. Wie ein Tauziehwettbewerb verändert sich so das Gleichgewicht zwischen beiden Einheiten.

Menschen mit 144Hz Monitoren kennen dieses Spiel, sie müssen meistens ihre Auflösung anpassen/Grafik reduzieren um höhere FPS Werte zu erreichen. Schafft dein Prozessor aber gar keine 144 Frames, kannst du deine Grafik noch so reduzieren. Das entspricht also einem CPU Limit :)

Da du allerdings noch mit 60Hz Monitoren verkehrst (100+ Frames sind wirklich wesentlich besser als schnöde 60 Frames ) wirst du niemals ins CPU Limit geraten. Denn das hieße : deine CPU könnte nicht mal 60 FPS berechnen. Und das ist nicht möglich ;)

   

Um eine GTX 1080 also zu befeuern, reicht ein normaler Core i5 Prozessor. Erst User mit 144Hz Bildschirmen sollten sich eventuell darüber Gedanken machen einen schnelleren Prozessor einzubauen. Leider lohnt sich dieses Vorhaben aber auch nur bedingt :

Spiele in denen ich unbedingt 144 FPS brauche, liefern auch mit i5 CPUs die nötige Rechenleistung um diese zu erreichen. Rocket League, Titanfall 2, Dota 2, LoL, Overwatch und alle anderen Spiele die ein hohes Spieltempo aufweisen verfügen über keine hohen Anforderungen seitens der CPU aus guten Grund : Die Engine ist darauf ausgelegt möglichst wenig Performence zu fordern da auch der Entwickler dafür sorgen möchte das ihre Kunden hohe Frames haben damit sie ein optimales Spielerlebnis erhalten.

Ein Overwatch in Crysis 3 Grafik wäre sicherlich interessant, aber in diesem Spiel würde jeder User sofort seine Grafik reduzieren, denn hier zählt nicht die Optik, sondern das Gameplay und dessen Spielbarkeit. Aus diesem Grund verfügt das Spiel auch über eine Comic ähnliche Grafik.

Andererseits würde niemand ein Battlefield in 144Hz spielen wollen, bereits 90-100 Frames sind für dieses Spiel vollkommen ausreichend, so dass man lieber noch etwas mehr Grafik genießen möchte. Du siehst, es ist schwierig wirklich in ein CPU Limit zu geraten.

Spiele wie GTA V Online fallen hier aus der Gleichung, sie verbrauchen immens viel CPU Leistung was der der großen Welt und deren KI sowie seinen eigenen Mitspieler etc zu verdanken ist. Mein i5 7600k mit 5GHz schafft so lala stabile 80-90 Frames.

Da du allerdings einen i7 besitzt, gelten für dich diese Nachteile nicht.

Ich hoffe nicht . Ich hab die Variante 4790K (Stock) & GTX1080 ;)

Natürlich wirst du mit einem i7 7700K oder schneller mehr Frames bekommen, also ja, er tritt etwas auf die FPS Bremse. Hält sich aber arg in Grenzen. Ich spiel damit alles in QHD und volle Details mit 60 Frames.

Auf gar keinen Fall

Der Prozessor ist stark genug um auch sogar die von Nvidia Volta bald neu erscheinenden GPU's unterstützen zu können ohne das es ein Bottenlock geben wird.

Ist ja schließlich noch immer ein i7 Prozessor und kein i3 oder i5.

Naja die 8.Gen i7 haben 6 Kerne. Auch wenn der i7 4790 die Pascal Karten nicht ausbremsen, würde ich ihn nicht mit einer Volta GPU paaren.

0
@Fxkxnx

Das spielt doch keine Rolle, ob die i7 der 8:Gener. 6 Kerne haben.

Der Prozessor hat noch genug Kraft sag ich mal um auch mit Volta gut Kombinieren zu können !!!

Hab ich auch zu 100% keine zweifel dran

1
@ReWolfHD

Der I7-4790 ist aber auch ein 8-Kerner ^^

Er ist ein 4 Kerner ;). Mit 8Threads (2 pro Kern) gleichzeitig bearbeitbar. Nennt sich Hyperthreading oder SMT (Simultaneous Multithreading) bei Intel.

0

Was möchtest Du wissen?