Kann ein Hund von epileptischen Anfällen blind werden?

 - (Hund)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nach einem anfall ist der hund noch schwindlig und desorientiert, blind werden kann man von epilepsie nicht.

Unser Basset lebte von seinem 6. bis 11. Lebensjahr mit epilepsie, musste leider zum ende hin immer mehr tabletten bekommen, die machen schläfrig und lustlos, aber die dämmen die anfälle ein.

wir haben immer sehr mitgelitten...

puh! da bin ich aber beruhigt...ich danke dir..aber es ist halt sehr schwer ihn so leidenzu sehen, du weißt bestimmt wie ich mich fühle!

0

Ist die Epilepsie vom Tierarzt bestätigt? Wenn ja, dann ist es normal, dass der Hund erstmal nach einem Anfall orientierungslos sein kann....bekommt der Hund Tabletten? Achte auf den Hund, dass er sich jetzt nicht noch zusätzlich wehtut, weil er gegen Schränke haut...setz dich neben ihn und beruhige ihn, damit er nicht herumläuft.

wir sind immer bei ihm und kuscheln mit ihm bis er sich ganz beruhigt hat..ich war auch schon mit ihm beim arzt und nach einpaar tests hat man ihm dann tabletten verschrieben...ich denke der ärmste ist schon tabletten-süchtig...naja aufjedenfall hat die Tierärztin gesagt, dass es nie ganz weg gehen wird, aber das er so gegen sachen stößt das hat er zum ersten mal....also einen epileptischen hund, den wünsch ich keinem...es ist schrecklich ihn so leiden zu sehn!

0
@MangoDelicious

Ja...es ist schlimm, egal ob Mensch oder Tier...und auch die Familie ist hilflos....wichtig ist, dass der Hund wirklich regelmäßig seine Tabletten bekommt....ihr seid seine Familie.

0

Ist schon möglich das der Bereich im Gehirn, der für das Sehen zuständig ist, Schaden genommen haben könnte...am besten zum Tierarzt und abklären!

Wieso ist der Hundekot mit Schleim überzogen?

Hallo,

wir haben einen Dackel, er ist drei Jahre alt. Diese Woche Dienstag hatte unser Hund nicht gefressen, dafür aber ständig Gras gekaut. Gebrochen hat er nicht. Sein Bauch hat auch ständig gekluckert, als hätte er Blähungen. Wir waren beim Tierarzt und die meinte, es wäre eine Magenverstimmung. Am nächsten Tag war auch alles wieder in Ordnung und er hat gefressen wie immer. Jedoch kluckerte sein Bauch noch etwas.

Donnerstag früh hatte er etwas Durchfall, kaum der Rede wert. Und mittlerweile sieht sein Kot wieder aus wie immer. Doch mit ist aufgefallen, dass um den Kot herum eine Schleimschicht ist (manchmal weiß, manchmal gelblich). Mir ist dies schon einmal vor zwei Wochen aufgefallen, auf der Hundewiese, doch da war es einmalig. Nun ist fast jeder Stuhlgang mit einer Schleimschicht überzogen.

Er bekommt ein wenig Trockenfutter und Dosenfutter, falls dies wichtig ist. Ansonsten geben meine Eltern gelegentlich etwas Frischfleisch vom Tisch.

Am Montag gehen wir trotzdem zum Tierarzt. Doch meine Sorge dass es etwas Ernstes ist, besteht. Er benimmt sich auch völlig normal und frisst wieder wie immer.

Kann mir jemand einen Tipp geben? Liegt es an der Fütterung?

...zur Frage

Frage zu Epileptischen Anfällen!

Kann ein gesunder Mensch einfach so ohne Vorwarnung einen epileptischen Anfall bekommen und können sie durch zu langes PC spielen ausgelöst werden? Danke für alle richtigen Antwort^^

...zur Frage

Eine Frage zur Epilepsie in verbinden mit Videospiele

Hallo,

Ich habe vor ein Spiel zu spielen was SEHR viele Lichteffekte und fliegende Leucht-Partikel enthaltet.

Können auch Nicht-Epileptiker einen Epileptischen Anfall bekommen? Seitdem mir mein Lehrer Videos über Anfalle gezeigt hat habe ich, naja sagen wir es so "Respekt", vor der Krankheit und die Hinweiße zur möglichen Anfällen mag ich auch nicht besonders.

Kann ich es bedenkunslos spielen? Einen Anfall hatte ich noch nie.

mfg

...zur Frage

Epileptischer Anfall durch Sommerhitze?

Hallo!

ich beschäftige mich zur Zeit mit dem Thema Epilepsie.

Nun interessiert mich, ob man einen epileptischen Anfall (bei einem gesunden Menschen ohne Epilepsie) auch durch die einfache Sommerhitze bekommen kann ?

Vielleich kann mir ja einer hier weiter helfen!?

Vielen Dank schonmal :)

LG

 

 

 

 

...zur Frage

beißt man sich bei einem epileptischen anfall immer auf die zunge

oder nur bei kleinen/großen, starken/schwachen anfällen?

weil ich hab gerade mal so rumgesurft im internet wegen führerschein und epilepsie und hab dann folgende aussage gefunden:

"(Meine Mutter fand mich bewusstlos in meinem Bett, ich muss wohl ziemlich komisch geatmet haben und auch blau angelaufen sein, ebenso rann mir Blut aus meinem Mund, weil ich mir auf die Zunge biss, wie es halt bei großen epileptischen Anfällen vorkommen kann.)"

also beißt man sich nach der aussage nur auf die zunge, wenn man einen großen anfall hat?! oder wie is das?!oO

...zur Frage

Epilepsie beim Hund - Rudeltiere

Hallo Leute, heute hatte mein Hund wieder einen epileptischen Anfall und hat in meinem Bett uriniert -

Ist es üblich das es dann nach Galle riecht anstatt nach dem üblichen Hundeurin ?

Außerdem stellt sich die Frage wie das Verhalten im Rudel ist, ich kann z.B immer wieder beobachten das unsere Hunde, meinen Hund anknurren oder gar etwas leicht angreifen (schnappen) kurz bevor sie einen Anfall hat bzw beim Anfall wollen sie diesen direkt attackieren - Ist das in der freien Wildbahn auch üblich das diese soetwas machen?

Zu der Hunderasse: Es sind Havaneser Malteser Bolonka - Pudelmischlinge alle bald 2Jahre alt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?