Kann ein Hund künstlich befruchtet werden, und wie viel kostet es?

3 Antworten

Wenn die Hündin keinen Rüden ranläßt, habt ihr ziemlich sicher den falschen Zeitpunkt für den Deckakt ausgesucht. Sie ist nur ca 5 Tage während der Läufigkeit empfänglich und läßt auch nur dann einen Rüden ran. Sollte es nicht daran liegen ist es wohl ein gesundheitliches Problem. Bei den meisten Rassehundevereinen ist künstliche Befruchtung verboten. Aber warum muß sie unbedingt mal Welpen kriegen? Wenn sie nicht will, laßt sie. Im schlimmsten Fall kann es passieren, daß sie die Welpen totbeißt.

sehr gut beantwortet es gibt doch auch schon genug ungewollten Nachwuchs, der dann leider im Tierheim landet

0

Wenn deine Hündin sich nicht decken lässt, hat es einen guten Grund. Dann SOLL sie sich nicht fortpflanzen. Es gibt einen alten Tierarztspruch: Wie es reingeht, geht es wieder raus. D.h. man kann von einem Kaiserschnitt oder Totgeburten ausgehen. Wenn man Pech hat, nimmt sie die Welpen nicht an oder beisst sie tot. Die Natur weiss meist was sie tut. Also lasst die Hündin in Frieden.

Samenbanken für Hunde in Europa (künstliche Besamung/Befruchtung beim Hund)

Die künstliche Befruchtung bei Hunden ist ein zweischneidiges Schwert. Viele Kynologen, vor allem in Europa, lehnen sie ab. Dahinter steht die Befürchtung, dass der Hund naturgegebene Verhaltensweisen verlernt und auf diese Weise auch Tiere in die Zucht gelangen, die zu einem normalen Deckakt aus körperlichen oder psychologischen Gründen nicht in der Lage wären.

Vor allem letzterer Fall hätte fatale Folgen für die ganze Rassepopulation. Schließlich sind Deckunlust oder Unfähigkeit in einem bestimmten Grade auch erblich. Binnen kürzester Zeit wäre künstliche Befruchtung keine Option mehr, sondern eine Notwendigkeit.

Die Befürworter der künstlichen Befruchtung führen aber ebenfalls einige vernünftige Argumente ins Feld. Dazu zählen das rechtzeitige Erkennen von Genitalerkrankungen bei Hündin oder Rüde, die Vermeidung von Deckinfektionen, die Aufbewahrung von Samen wertvoller Deckrüden über viele Jahre (Alltag in Amerika) und vor allem die Überbrückung großer Entfernungen zwischen den zu verpaarenden Tieren.

Vor allem hinsichtlich der beiden letzten Gründe ist die künstliche Besamung zu befürworten, sollte aber als grundsätzliche Verpaarungsmethode dienen. Hier ist der Züchter dem natürlichen und gesunden Erhalt Rasse verpflichtet.

In vielen Ländern stehen Samenbanken für Hunde zur Verfügung. Die Webseite liefert eine Übersicht für Europa.

und das auch noch gefunden

Zuerst muss festgestellt werden, dass die FCI die künstliche Befruchtung nur unter Tiere, die sich bereits einmal natürlich (d.h. durch Decken9 fortgepflanzt haben, gestattet.

Für die KB wird der Rüde vom TA abgesamt. Dies geschieht manuell, klappt aber nicht bei jedem Rüden, da einige auf Manipulationen gar nicht reagieren. Die Samenflüssigkeit wird in ein Reagenzglas eingesammelt, zentrifugiert und dann auf Qualität untersucht. Falls der Anzahl Spermatoiziden, ihre Beschaffenheit und Beweglichkeit ungenügend sind, wird gar keine KB durchgeführt. Ist die Qualität entsprechend, wird durch die Scheide Katheder eingeführt, der auf die Morphologie der Hündin angepasst ist, und die Samenflüssigkeit eingeflossen. Anschliessend muss der Besitzer beide Hinterbeine der Hündin ca. 10 Minuten lang hochlagern, dies als Ersatz für das "Hängen".

Ich wurde künstlich befruchtet?

Hei
Ich bin vor kurzem 18 geworden und meine Mama hat mir etwas gesagt, was sie mir nicht in meinem Jugendalter sagen wollte, weil sie Angst hatte, dass ich damit nicht klar komme.
Ich wurde künstlich befruchtet, ivf und nicht ixi, d.h. die Eizelle konnte sich selbst befruchten.
Nur seitdem denk ich soviel darüber nach, die Vorstellung macht mir Angst.
Ich bin wirklich stolz auf meine Eltern, sie haben es so oft versucht, beim 8.Mal hats geklappt, sie haben nicht aufgegeben und ich weiß, dass ich ein absolutes Wunschkind war. Ich habe lange mit meinen Eltern geredet, aber ich komm mit dem Gedanken nicht klar, auch wenn es eigentlich überhaupt nichts schlimmes ist, es ist mir irgendwie so fremd.
Wie komm ich damit besser klar?

...zur Frage

Kann eine Frau mit dem Genetischen Material einer anderen Künstlich befruchtet werden?

Ist es möglich durch künstliche befruchtung mit dem genetischen material einer Frau eine andere zu befruchten?

...zur Frage

künstliche befruchtung, darf man geschlecht usw. bestimmen?

Hi Leute, ich hab da mal so ne Frage und ich möchte keine "Vielleicht"-antworten haben, Sorry. Also, wenn man sich künstlich befruchten lässt, dass macht man doch dann beim Arzt, oder? Ja, und darf man da eigentlich selbst entscheiden so was wie Geschlecht, und so? Beispielsweise: Ein paar Zwillinge, Eineig, männlich. Geht das?

Ist da nicht irgendwie etwas mit xx oder xy oder so ähnlich?

...zur Frage

Wie teuer ist Hundefutter, bzw. im Monat

Ich möchte mir umbedingt einen Hund holen, weiß aber nicht wie teuer das werden kann...Also, wie viel kostet es im Monat einen Hund zu haben (also mit Futter und so...)?

...zur Frage

Kann man verschiedene Tierarten miteinander kreuzen?

Mit Zebra und Pferd geht das.

Wieso nich auch mit Maus und Ratte, Hund und Katze, usw ?

Oder könnte man auch einen Menschen mit einem Affen kreuzen ?

Also wenn die nich miteinander Sex haben, könnte man doch den samen und die eizelle künstlich befruchten und so. würde da was bei rauskommen und so ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?