Kann ein Hund eine plötzliche Futterunverträglichkeit entwickeln?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bekommt dein Hund Trockenfutter?

Im Trockenfutter sind oft zuviele Milben. Mein Hund verträgt das auch nicht, weil er einen empfindlichen Magen hat.

0
@Ramonette

ok. bis dato hatte sie es immer vertragen :S Ich werde wohl mal den Arzt fragen.

0
@Ramonette

man sollte trockenfutter immer einfrieren, vor dem verfüttern. damit tötet man die futtermilben ab.

0

Ja, Mera Dog Junior 2.

0
@Benjy

Wenn es schon eine Weile steht, das Futter, oder der Sack zu lange offen ist, dann kann das schon passieren. Im Trockenfutter sind immer Milben, daslässt sich da nicht vermeiden. Normalerweise ist das auch nicht schlimm, aber manche HUnde reagieren darauf allergisch. So wie meiner. Erst der Tierarzt hat uns dann aufgeklärt, und jetzt bekomt sie eben nur noch Nassfutter.

0
@Ramonette

Gut zu wissen! Schaun wir mal...

0

Hallo! ich habe ne fast 12 jahre alte staff.hündin, welche lange lange zeit an ständigem durchfall, v.a. nachts, begleitet mit blähungen usw..litt. Ich hab jetzt nen tierarzt gefunden, der v.a. naturheilkundlich arbeitet und dieser hat rausgefunden, daß meine kira an einer nahrungsmittel- speziell fleischunverträglichkeit leidet. Seitdem gehen wir zur Bioresonanz, was super hilft und wichtig, wir haben sie auf vegetarisches futter umgestellt. seitdem ist sie ein völlig anderer hund, um jahre jünger, fit und vital. vielleicht solltest du meine nachricht mal im hinterkopf behalten. ich muß jetzt auch kaum noch raus nachts, höchstens 1x/Monat, und dann ists meistens schnellt erledigt. ich weiß gar nicht mehr, wann sie das letzte mal durchfall hatte. probier mal aus, sie für ca. 4 wochen nur von kartoffeln und nudeln zu ernähren, das klappt, wenn du ein wenig tomatensoße drüber tust. viel glück

Was möchtest Du wissen?