Kann ein Hotel einfach absagen?

7 Antworten

Hallo,

Sie haben ein Hotel oder ein Ferienzimmer in einer Pension gebucht. Jetzt erhalten Sie auf einmal eine Absage. Die Rechte, die Sie nun geltend machen können, hängen zunächst davon ab, ob bereits ein Vertrag zustande gekommen ist oder nicht.
Haben Sie auf Ihre Buchung hin bereits eine Buchungsbestätigung erhalten, so ist hier tatsächlich ein Beherbergungsvertrag zustande gekommen. Dieser Vertrag ist bindend und muss von beiden Parteien erfüllt werden. Eine Stornierung ist nur dann möglich, wenn dies vorher vereinbart wurde. Eine solche Vereinbarung kann sich aus den mündlichen oder schriftlichen Vereinbarungen, oder aber auch aus den Allgemeinen Vertragsbedingungen ergeben. In besonderen Fällen können auch stillschweigende Stornierungsabreden bestehen, z.B. wenn dies in der betreffenden Branche so Brauch ist und beide Parteien Kaufleute (mit Handelsregistereintragung) sind oder sich die Möglichkeit einer späteren Stornierung schon aus den Vertragsverhandlungen ergeben hat.
Storniert das Hotel auch ohne eine solche Vereinbarung die Buchung, so muss es, wenn der Grund für die Stornierung auf seinem Verschulden (z.B. Überbuchung, Fehlplanung u.s.w.) beruht, Schadensersatz leisten. Zu ersetzen können hier zum Beispiel die Mehrkosten sein, die durch die Buchung eines gleichwertigen, aber teureren Hotels in der Umgebung oder zusätzliche Kosten durch Einholung neuer Angebote entstehen. Kein ersatzfähiger Schaden ist aber die Tatsache, dass der Reisende statt ein paar schöne Tage im Hotel zu verbringen, daheim bleiben musste.
Der andere Fall ist der, dass die Buchung des Hotelzimmers statt mit einer Buchungsbestätigung mit einer Ablehnung beantwortet wird. Hier haben Sie in der Regel keine Rechte aus dem Vertrag. In einigen besonderen Fällen - z.B. besondere Versprechen, das Zimmer zu reservieren u.s.w. können jedoch auch hier Schadensersatzansprüche bestehen. Diese sind jedoch einzalfallabhängig und sollten von einem Rechtsanwalt geprüft werden.

Geht unbedingt noch mal ins Reisebüro und klärt das!
Oder ruft im Hotel an und klärt das!

Es geht nicht nur um "Only Adults"!
Viel kritischer ist, dass ihr "Minderjährige ohne erwachsene Begleitung" seid.
Fast alle Hotels lehnen "unbeaufsichtigte Minderjährige" grundsätzlich ab; das ist kein Gesetz sondern eine Vorsichtsmaßnahme der Hotels wegen: Aufsichtspflicht, Haftung, Verantwortung,...

Auch wenn eure Eltern einverstanden sind, wäre ja im Urlaub kein Erwachsener bei euch, um die gesetzlich vorgeschriebene Aufsichtspflicht zu erfüllen und kein Erwachsener der die Verantwortung für euch trägt. So ein Risiko lehnen fast alle Hotels grundsätzlich ab.

Ist - ehrlich gesagt - unbegreiflich, dass das im Reisebüro nicht geprüft wurde.

Wenn in den AGB des Hotels "Minderjährige ohne erwachsene Begleitung" ausgeschlossen sind, dann müsst ihr damit rechnen, dass ihr beim Einchecken abgewiesen werdet.

Also klärt das unbedingt vorher ab, wenn ihr keine böse Überraschung erleben wollt!

Gesetzlich ist alles erlaubt und bin in einer Woche sowieso 18

0
@ilmucla

Hallo,

wenn du heute einchecken willst und noch 17 bist, ist es dem Hotelier im Zweifelsfall vollkommen egal, ob du morgen schon 18 bist.

Wenn die Hotel-AGB sagen "keine Minderjährige ohne Begleitung einer erwachsenen Person", dann trifft das in dem Moment zu.

Bei der Buchung wird normalerweise abgefragt, wie viele Erwachsene und wie viele Kinder es sind. Bist du nicht Erwachsener, bist du Kind.

Wenn du trotzdem als Erwachsener gebucht wirst, dann ist der Vertrag für das Hotel nicht bindend, denn dieser wäre bei wahrheitsgemäßer Angabe nie bestätigt worden.

Deshalb: vorher abklären, sonst kannst du ein Problem haben.

Wenn das Reisebüro so gebucht hat, will ich hoffen, dass das Hotel schon ab 16 zulässt... sonst würde ich meinen Branchenkollegen dringend ans Herz legen, ihren Job ordentlich zu machen.

LG, Chris

Edit: zum Thema im Internet stand einmal ab 16 und woanders ab 18. Entscheidend ist nicht, was auf irgendeiner Preisvergleichsseite steht, sondern die AGB des Hotels selbst.

1
@Funfroc

Auf der deutschen Seite vom Hotel: Erwachsenenhotel ab 16Jahren

Auf spanischer Seite: 18Jahre

0

@ilmucia: Du bringst da immer noch zwei Kriterien durcheinander!
Dass ihr minderjährig seid und keine erwachsene Aufsichtsperson bei euch habt, das ist ein ganz anderer Punkt als die Regelung "Adults only ab 16"!

Die Regelung "ab 16" bedeutet, dass Kinder, die jünger als 16 sind, nicht akzeptiert werden.
Das bedeutet aber NICHT, dass 16-17-Jährige OHNE erwachsene Begleitung akzeptiert werden!

Auch in den meisten Hotels, wo Familien mit Kindern jeden Alters willkommen sind, werden Minderjährige ohne erwachsene Aufsichtspersonen grundsätzlich abgelehnt!

1

Da wird nichts passieren.

1. ist adults nicht klar in jedem Land definiert, das kann im Ausland auch 16 sein.

2. heisst das eigentlich nur, dass kein "Kindergeschrei" (sorry, soll nicht diskriminierend klingen) erwünscht ist.

3. sehr selten werden auch Ausweis verlangt beim Einchecken.

Ich würde mich auf jeden Fall im Hotel melden, bei der Buchung habt ihr ja auch euer Alter angeben müssen. Ansonsten könnt ihr euch an den Veranstalter wenden, aber ich würde zuerst zu dem Hotel gehen. Mache only adults Hotels sind auch ab 16 meiner Erfahrung nach.

Im Internet steht einmal es ist ab 16 aber bei einer anderen Seite ab 18? Und der im Reisebüro hat ja auch nichts gesagt

0

Ja, kann es! Ihr wußtet doch vorher, dass es ein "only adults"-Hotel ist.

Nein wussten wir nicht? Haben es nach der Buchung selbst herausgefunden

0

Was möchtest Du wissen?