Kann ein Hautarzt da helfen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bei mir hat es eher wenig gebracht, bei anderen mehr. Die Behandlung kostet nicht, außer du gehst zusätzlich zu einer Kosmetikerin o.ä.

Es kann auf jeden Fall nicht schaden, wenn sich das mal ein Hautarzt anschaut und das zahlt auch die Kasse. Ob und wie das dann behandelt wird und ob das auch die Kasse zahlt oder Du selbst was beisteuern musst, sagt Dir der Arzt.

nein ich würde dir eher raten dir eine überweisung geben zu lassen für den hautarzt

Natürlich nützt es was :) 1.ich hatte das selbe Problem 2. Er hat es sich angeschaut und für mein Problem und meine Haut mir ein Mittel verschreiben lassen ! 3.ich habe es ne weile benutzt und meine Pickel sind deutlcih weniger geworden ! 4.die behandlung hat gerade mal 10 minuten gedauert ;)

aber meine sind doch noch nich ganz weg wie versprochen deswegen gehe ich nochmal hin und lasse mir was anderes verschreiben.aber es hat mir trotzdem sehr geholfen.

Hey, wenn es sehr viele Pickel sind könnte es sein das du Akne hast. Wenn das so ist dann würde ich an deiner Stelle zum Hautarzt gehen.

Du musst 10,00 € Praxisgebühr bezahlen, wenn du keine Überweisung hast.

Ansonsten würde ich einen Besuch beim Hautarzt empfehlen. Er kann dir sicher helfen!

Liebe Grüße

ja da wäre ich bei deinen problemen schon längst hingegangen.

Naja, die Hautärzte verschreiben gern Kordison oder Antibiotika. Das hilft nur kurzzeitig bzw. gar nicht. Es unterdrückt nur die Symptome. Hier meine Tips, die schon so manche Akne erfolgreich besiegt haben

  1. Reinigen mit Reinigungsgel
  2. Hinterher eine Lotion mit wenig Alkohol
  3. Bei unreiner Haut mindestens 2-3 mal die Woche ein Dampfbad mit Kamille und Salbei. Den Sud aufheben und auf entzündete Stellen so oft wie möglich tupfen und einziehen lassen. Wirkt Wunder und hilft seeeehr schnell (Die Haut dürfte in 3 Tagen dann schon besser aussehen)
  4. Mind. 1 x die Woche eine Maske mit Heilerde und bisschen Teebaumöl mit rein.
  5. Keine fette Creme, eine Feuchtigkeitscreme nehmen. Keine Nachtcreme.
  6. Auf Pickel und entzündete Stellen Zinksalbe von CMD-Naturkosmetik (internet oder Reformhaus - ist preiswert)
  7. Maximal alle 4 Wochen peelen mit Mandelkleie. Bei entzündeten Hautstellen mit Enzympeeling und dann max. 10 Minuten einwirken lassen.
  8. keine Süßigkeiten, Cola, Chips u. ä. - Das fördert Akne

Ansonsten mit "sauberer" Kosmetik pflegen. D.h. ohne Parabene, Mineralöl, Silikon etc. Mein Tip: Dermaviduals, mußt du googlen (bei Kosmetikerin oder direkt dahin schreiben). Die Creme wird direkt auf Deinen Hauttyp zusammen gemixt und hilft wirklich dauerhaft. Ist nicht sooooo billig, aber ist ja auch ein spezielles Verfahren. Du bekommst genau die Wirkstoffe ausschließlich für DEIN Hautproblem. Also nichts von der Stange. Google mal Wellcosma. Da kann man sich kostenlos beraten lassen bzw. bei FAQ schon viele Fragen beantwortet. Links werden hier leider manchmal entfernt.

Viel Erfolg. ;-)))

Was möchtest Du wissen?