kann ein Handy mit Navigation das gleiche wie ein Fahrradnavi die jetzt angeboten werden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo FKPrivat,

vielen Dank für Deine Frage. Rein technisch betrachtet kann ein modernes Smartphone nicht weniger als ein Fahrrad-Navi. Mit geeigneten Apps kannst Du Strecken, Geschwindigkeit, Karten und viele weitere Infos aufzeichnen. Allerdings bietet ein Fahrrad-Navigationsgerät in der Praxis viele Vorteile. Bei einem guten Fahrrad-Navi wie dem Garmin Edge Touring hast Du bereits beim Kauf alles an Bord, was Du brauchst: europaweite Fahrradkarten, intelligente Routenplanung, und Datenerfassung aller wichtigen Informationen. Das kannst Du mit Deinem Smartphone auch. Woran es allerdings bei den meisten Smartphones hapert, ist die Outdoortauglichkeit und vor allem die Akkulaufzeit. Ein gutes Fahrrad-Navi ist wasserdicht und stoßfest und es hat eine Akkulaufzeit von weit über 10 Stunden. Diese Kombination bekommst Du bei kaum einem Smartphone.

Hier liegt auch der Punkt, der eine Entscheidung zwischen Smartphone samt Fahrradhalterung und einem Fahrrad-Navi nötig macht: Wenn Du lange, anspruchsvolle Touren fahren möchtest, nimm auf jeden Fall ein spezialisiertes Fahrrad-Navi, wenn Du nur ab und an mal eine Strecke aufzeichnen oder eine Route finden willst, genügt Dir Dein Smartphone mit GPS und passenden Apps wie Runtastic Road Bike.

Auf comprano findest Du noch weitere Informationen zu Fahrrad-Navigationsgeräten (http://www.comprano.de/artikel/navi-fuers-fahrrad-kaufberatung)

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen,

viele Grüße

Thomas Littschwager – comprano.de

Geht mit dem Smartphone, aber auch nicht richtig. Für den einmal Einsatz ja aber nicht als Ersatz für ein richtiges Fahrradnavi.

Alleine die Akkuleistung schränkt es ein.

Was möchtest Du wissen?