Kann ein Handy eine Kreditkarte zerstören?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das elektromagnetische Feld eines Smartphones ist zu schwach, um den Magnetstreifen zu "entmagnetisieren" oder die Daten zu beschädigen. Allerdings wurde früher davon berichtet, daß dies an Supermarktkassen beobachtet wurde, wenn die Karte auf das Laufband gelegt wurde und dann direkt an der Entmagnetierungsdrossel vorbeilief (entmagnetiesiert die Warendiebstahlsicherung).

Alle Kredit- und Girokarten (EC/Maestro) werden in Europa schon seit Jahren mit dem EMV-Chip ausgestattet, der den Magnetstreifen vollständig abgelöst hat (Daumennagel großer Chip links oberhalb der Mittellinie). Der Magnetstreifen dient nur noch als Reserve und ist in 99,9 % der Fälle überflüssig. Der EMV-Chip kann durch ein Magnetfeld nicht beschädigt werden, hier würde nur ein starker EMP wirken (Elektro-Magnetischer-Puls). Ich weiß aber nicht, wie stark, auf jeden Fall, sehr stark :-)

Ist unwahrscheinlich, ein Handy erzeugt in der Regel keine magnetische Felder, die allein den Magnetsteifen einer Kreditkarte / Girokarte schädigen kann. 

Nein dein Handy hat ein viel zu schwaches Magnetfeld!

Ich hab eine Kreditkarte in der Handhülle und hatte noch nie Probleme!

Was möchtest Du wissen?