Kann ein gutes Audiokabel trotzdem den Klang sehr stark verschlechtern?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann schon sein. Zu eng aneinander liegende Kabeln können sich genauso gegenseitig beeinflussen, wie ein Schirm, der zu dicht an der Tonader liegt. Je nach Länge des Kabels entstehen Kapazitäten.

Gute Beispiele sind Gitarrenkabel, die mitgeliefert werden, meist nur 3m, trotzdem unterscheiden sie sich im direkten Vergleich mit einer guten Verbindung deutlich hörbar.

Danke für die Auszeichnung!

0

Meiner Meinung nach wirst du von Standart zu 1000 Euro den Meter Kabel keinen Unterschied hören können. Wenn du dich aber genauer zu dem Thema austauschen möchtest. Empfehle ich dir das Hifi Forum: http://www.hifi-forum.de/

Ich höre aber definitiv einen Unterschied, zwischen verschiedenen Kabelsorten, zBsp. hatte ich früher Audiokabel vo Mogami im Einsatz, die waren wesentlich flacher im Klang und ohne Brillanz, auch habe ich verschiedene andere Kable getestet, ich höre definitiv Unterschiede, wenngleich auch nicht so gravierend. Der Tipp mit dem HiFi Forum ist an sich nicht schlecht, dort habe ich mich auch schon umgesehen, dort redet man aber meist über Kabel und Geräte in Preisklassen, die ich mir nicht leisten kann.

1

Das Kabel verschlechtert oder verbessert den Sound nicht. Das einzige, was da Wirkung drauf hat, ist der Stecker (Kontakte). 

LG

Zunächst einmal vielen Dank. Ich höre aber einen Unterschied, auch bei anderen Audiokabeln, bei gleichen Stecker, 3mm Klinke vergoldet, nur eben nicht so krass , wie beschrieben.

0
@Klausikeyboard

Ihr dürft mich gerne korrigieren, aber nach meiner Kenntnis dient die Vergoldung doch nur der Vorbeugung von Rost. Allein von der Leitqualität ist Gold eher kontraproduktiv.

0

Dem möchte ich Widersprechen. Querschnitt, Qualität der Materialien und Länge (also der Widerstand) spielen durchaus eine Rolle.

1
@readytojoin

Das ist schlicht falsch! Zauberwort: Widerstand! ;)

Zudem: Einstreuung und lange sind auch große Faktoren! ;)

0

USB / MIDI Kabel für Yamaha Keyboard?

Was für ein USB / Midi (Unterschied?) Kabel sollte ich kaufen (Bitte Link..?) für das Yamaha PSR-E233 Keyboard? Und wie funktioniert das dann alles am Pc, wenn ich die Töne, (Audio) die ich am Keyboard spiele, aufnehmen will, so dass ich sie dann fertig als Datei am Pc hab ? Und welches Programm dann? Wie ist das mit Audacity, immer wenn ich mit dem Mikrofon etwas aufnehmen wollte, quasi ohne Midi Anschluß, waren dann nur so die Geräusche vom Tastendrücken zu hören, und klang halt furchtbar... Bin noch (wie man merkt) sehr anhnungslos und unerfahren mit diesen Sachen, hoffe auf ne Antwort ^^

...zur Frage

Hifi Lautsprecher - Alternative zu Bose Acoustimass 5 ii?

Hallo! Ich betreibe derzeit meine etwas älteren 2.1 (eig. ja Stereo) Lautsprecher mit dem Subwoofer - eben das Acoustimass 5 ii. Angeschlossen ist das ganze an einem recht modernen 5.1 AV-Receiver von Yamaha mit HDMI etc. Allerdings ist der Klang im Vergleich zu einem alten aber sehr sehr gutem Vollverstärker nicht recht gut, vor allem bei Filmen etc, weshalb ich mir für den neuen Receiver neue Boxen anschaffen wollte.. Deshalb frage, ich ob es denn 5.1 Lautsprecher gibt, als besserklingende Alternative zu den Bose - kann gerne auch gebraucht sein, sollte aber bei etwa 200€ maximal 350€ liegen. Gebraucht werden die Lautsprecher für Radio, CD und teilweise eben Filme. Ich habe mal bei einem fernem Verwandten eine recht gut klingende Lautsprecherkombi von Magnat gesehen - kleine silberne Satelliten mit einem älteren aktiven Subwoofer, leider weis ich nicht die Modelle, sie waren aber auf jeden Fall nicht all zu teuer und klangen besser als meine Bose.... Danke schonmal! Gruss

...zur Frage

Warum kann man an einen Line-Out keinen passiven Lautsprecher anschliessen?

Moinsen, Ich scheine irgendwie gerade auf dem Schlauch zu stehen. Warum kann man eigentlich an einen Line Out Ausgang keinen passiven Lautsprecher anschliessen? Schließlich hat Line doch einen extra hohen Signal-Pegel. Also warum gehts nicht? Und wieso gibts Line überhaupt? Wäre super, wenn mir das mal jemand eklären kann :D

...zur Frage

Warum Klangverfälschung bei 1:1 Digitalüberspielung von CD?

Nochmals zum Thema: Warum Klangverfälschung bei 1:1 Digitalüberspielung von CD ? Folgendes Problem/Szenario: Ich habe eine CD (CD/RW) analog produziert. Dazu habe ich eine industrielle CD über folgende Kette: CD-Player Onkyo C-7030, Mischpult Phonic 6240 USB, Equalizer DBX231 und Vollverstärker Yamaha AS300 abgespielt, dabei über Equalizer, Kompressor und Klangregelung vom Mischpult den Klang meinem Geschmack angepasst und auf einem Standalone Gerät CD Recorder Philips CDR 820 auf eine CD/RW gebrannt. Natürlich habe ich bei der Aufnahme ständig kontroll gehört über Kopfhörer Beyerdynamik DT860 und die Aussteuerungsanzeige ständig kurz unter 0dB gehalten. Das Ergebnis , die erhaltene CD wurde dann über die gleiche Kette wie oben abgespielt und daberi die Klangregelung, Equalizer und Kompressor linear (0dB) eingestellt. Das Ergebnis ist eine spitzenmäßig klingende CD. Da ich im CD Recorder keine bedruckbare CD brennen kann, habe ich die gebrannte CD/RW genommen und am Laptop ASUS K95V unter Windows 8.1 mittels der Software: Exact Audio Copy und alternativ mit Ashampoo Audioripper eingelesen und dann mittels NERO Platinum 2014 auf eine printable CD/R gebrannt. Diese so erhaltene CD/R habe ich genommen und habe diese dann in der eingangs genannten gleichen Kette, mit absolut gleichen Einstellungen, wie bei der CD/RW abgespielt. Ergebnis, die CD/R , die im Laptop gebrannt wurde klingt erschreckend schlecht, d.h. der Klang wurde verändert, es sind wesentlich mehr Höhen da wie vorher (ist auch im Spektrumanalizer zu sehen), Aufnahme klingt teilweise leicht verzerrt, ähnlich wie bei Übersteuerungen, wirkt sich ganz krass bei steigender Lautstärke aus und ich habe dfas Gefühl der Klirrfaktor ist wesentlich angestiegen. Insgesamt ist auch dewr Pegel geringfügig höher als auf der CD/RW. Dazu muss ich noich erwähnen, die CD/R wurde mit 95% normalisiert. Warum klingt die CD/R als Kopie der top CD/RW so schlecht, wie kann ich das ändern ? Im voraus , vielen Dank.

...zur Frage

alten Plattenspieler an Mikro-Anlage anschließen

Hallo zusammen.

Ich habe bei mir noch einen alten Plattenspieler. (siehe Link) Dieser hat verschiedene Anschlüsse. (siehe Link) An den Anschlüssen für die Boxen hab ich noch zwei alte dran, die haben aber keinen guten Klang und nehmen viel Platz weg.

Meine Frage ist, ob ich den Plattenspieler über irgendein Kabel oderso an meine Mikro-Anlage (Sony CMT-EH26) anschließen kann?! (siehe Link) Sie hat verschiedene Anschlüsse. (siehe Link)

... außerdem einen USB-Anschluss, einen für die Antenne und zwei zum einklemmen der Drähte von den beiden Boxen.

Ist es irgendwie möglich die Musik vom Plattenspieler über meine Anlage durch die Boxen der Anlage zu hören??

LINK: http://www.pic-upload.de/gal-164871/1jr29/1.html

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Digitalpiano direkt mit dem PC ohne Usb-To-Host Kabel verbinden und aufnehmen? Wie?

Hallo liebe Leute, ich habe mir das Yamaha Ydp-142 Digitalpiano gekauft und nehme zurzeit via USB-To-HOST Kabel & Fruity Loops auf. Da ich aber den Klang meines Pianos und nicht der VST-Instrumente aufnehmen möchte, frage ich mich wie ich mein Piano anhand von einem Kopfhörerausgang auf mein Piano übertragen kann.(Habe 2 Kopfhörerausgänge an meinem Piano). Wäre sehr dankbar für reichlich gute Antworten! :D

Ps. möchte möglichst billig davon kommen :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?