Kann ein gerichtlich angefordertes Sachverständigengutachten angefochten werden?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube, jedes Gutachten kann in unserer Rechtsprechung angefochten werden und durch ein Gegengutachten überprüft werden. Das Spiel kann man m.E. so lange treiben, bis einem das Geld für die Gutachten ausgeht oder der Richter keine Lust mehr auf das Spielchen hat, weil seiner Meinung die Situation durch verschiedene Gutachten für die Urteilsfindung ausreichend beleuchtet worden ist.

Kann ich in Deutschland ein Gesetz anzweifeln / anfechten?

Mich würde interessieren, ob man als Privatperson (auch mit der Hilfe von Anwälten) auf irgendeine Weise ein Gesetz anfechten kann, da man an seiner Plausibilität zweifelt.

Als Beispiel vllt. irgendeine veraltete Bauvorschrift, die nach heutigen technischen Möglichkeiten nicht mehr notwendigerweise zu erfüllen ist, oder sich geändert hat.

Vielen Dank für die Antworten!

...zur Frage

Mit Cannabis erwischt worden . Aussage verweigern?..

Joo ich wurde letzten Monat mit Cannabis erwischt.es waren so ungefähr 1 Gramm.da ich jetzt eine Vorladung bekam und ich meine Aussage verweigern möchte wollte ich gerne wissen ob dazu nachfolgen entstehen kōnnten oder ob es sogar gerichtlich verfolgt werden könnte. Danke Achja und bin 17 Jahre alt. Das alter spielt ja glaube ich auch Ein wichtige Rolle ^^

...zur Frage

Hausverbot gerichtlich erteilen?

Hallo, Gibt es noch eine andere Möglichkeiten für ein Amt z.B. ein Hausverbot zu erteilen? Gerichtlich? Wäre das z.B. eine Unterlassungsklage?

Danke schonmal :)

...zur Frage

Kurze Bewertung von Arbeitszeugnis bitte

Hallo, ich hab heute mein angefordertes Zwischenzeugnis bekommen, das ich am Freitag zu einem Vorstellungsgespräch mitnehmen will. Kann mir das jemand kurz analysieren, welche Note ist das? Kann ich damit zufrieden sein?

...zur Frage

Prozessgutachten

In einem Zivilprozess ordnet der Richter ein Sachverständigengutachten an. Die angeklagte Partei lehnt das Gutachten ab. Und zwar nicht den Gutachter, sondern das ganze Gutachten. Es wird aber keine andere Möglichkeit geben, um eine Einigung herzustellen. Darf der Beschuldigte dies und wie würde die Verhandlung weiter laufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?