Kann ein geimpfter Hund Tollwut durch den Speichel übertragen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In 99,9% aller Fälle geschieht die Übertragung durch einen Biss. Aber der Virus, welcher sich im Speichel eines tollwütigen Tieres befindet, kann auch durch kleinste Verletzungen der Haut und Schleimhäute eindringen. Also muss der Hund nicht zwangsläufig gebissen worden sein, wenngleich die Wahrscheinlichkeit dieser Ansteckung wie gesagt sehr gering ist. Wenn der Hund geimpft ist, befinden sich im Speichel des Hundes keine Viren, also auch keine Übertragung. Wenn überhaupt, dann müsste der Hund den Speichel eines tollwütigen Tieres anhaften haben und dann mit diesem frischen Speichel zubeißen. Sehr, sehr unwahrscheinlich.

Nein wenn er geimpft wurde nicht nicht so

Soweit ich weiß, kann ein geimpftes Tier die Tollwut übertragen, ohne selber zu erkranken. Ich denke auch, daß die Aufnahme des Erregers über die Schleimhäute oder eine offene Wunde möglich ist.

Was möchtest Du wissen?