kann ein flughund einen menschen töten

7 Antworten

NEin, kann er nicht. Würde er auch nicht, da Flughunde sich von Beeren ernähren(Die aus denen man Saft pressen kann, nicht die die man Grizzly nennt...)

Wir denken uns mal folgenden Fall: Ein Flughund lutscht zu lange an einer bereits vergorenen Frucht und wird infolge des erhöhten Blutalkoholgehaltes unfähig, die Echosignale seiner Ortungsorgane richtig zu interpretieren. Statt in eine Höhle fliegt er in Schlangenlinien durch die Landschaft und dabei direkt auf einen Menschen zu, der aufgrund des Anblicks den Mund vor Staunen (oder vor Angst) weit öffnet. Der Flughund denkt, es handele sich um eine Höhle, der Mensch vergißt, den Mund wieder zuzuklappen, der Flughund landet mit etlichen km/h Geschwindigkeit im Rachen des menschlichen Individuums. Folgern wir weiter, daß der Mensch entweder ein schwaches Herz hat und vor Schreck tot umfällt oder aber, daß der Flughund so weit im Rachen steckt, daß er sich selbst nicht mehr befreien kann und die Luftröhre des Menschen auf Dauer blockiert, könnte man sagen "ja, ein Flughund kann einen Menschen töten". Ich würde aber hier zu einem milden Urteil kommen und keine Tötungsabsicht unterstellen, sondern die Leiche als Kollateralschaden des Alkoholgenusses werten. Möglicherweise wollte ja die Frucht den Menschen töten und verführte den Flughund zu unüberlegtem Handeln. Oder der Baum oder Strauch setzte mit perfider Absicht faulende Früchte ab. Oder aber es hat jemand versäumt, das Gelände aufzuräumen und von riskantem Obst zu befreien. In dem Fall wäre der Parkranger oder die Staatsregierung wegen fahrlässiger Tötung dran... Schwierige Frage. nachdenk

Was möchtest Du wissen?