Kann ein Filmriss traumatisch sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke schon. Das Gedächtnis lässt immerhin Lücken zurück, du kannst dich warscheinlich an nichts mehr erinnern. Weder daran was man selbst gemacht hat noch was andere mit einem gemacht haben. Aber es ist auch nichts falsch daran, sich eben nicht mehr so die Kante zu geben. Gerade als Frau sollte man da gut aufpassen. Es gibt kranke Menschen die sowas gern ausnutzen. Da muss man wirklich aufpassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So viel ich weis, ist wenn man so viel trinkt und dann auch noch einen Filmriss hat, das da ganz schön viele Gehirn zellen absterben....Gut ist es nicht. Aber wenn man das so liest hast du aus deinen Fehlern gelernt und das ist gut so. Man kann ja etwas trinken, sagt ja keiner was. Aber auch mit wenig, hat man spaß. =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Traumatisch" find ich nun übertrieben - aber er hat offenbar den Effekt, daß du aus Fehlern gelernt hast. Ist also eher was Gutes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss nicht saufen,dass man einen Filmriss hat.Am besten nur eine Sorte von Getränken trinken und nicht durcheinander,dann ist die Gefahr eines Filmrisses nicht so gegeben.L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helli1996
02.10.2011, 23:13

Das Problem ist, dass es das es das erste mal war, dass ich breit war... Und danach halt immer "nur" angetrunken und weiß deshalb nicht so genau wann ich aufhören sollte, damit ich mich noch an alles erinnere...

Das mit den Getränken merk ich mir, danke ;)

0

Was möchtest Du wissen?