Kann ein Fahrzeug gepfändet werden wenn eine andere Person es gekauft hat?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

... ja, natürlich, denn es kommt ja nicht darauf an wer was wo bezahlt, sondern nur, wem es gehört. ... wenn Großvater dem Kind einen Schultüte bezahlt, gehört das Ding ja dem Kind und kann somit bei Bedarf auch gepfändet werden. Alles eigentlich ganz einfach, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
13.12.2015, 11:24

@Schleudermaxe,

informiere dich bitte zuerst einmal über die Begriffe, Eigentümer, Besitzer und Fahrzeughalter, bevor Du solch einen Unsinn schreibst.

0

Wenn du beweisen kannst, (schriftlich) dass dir das Fahrzeug gar nicht gehört, kann man es bei dir nicht pfänden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kann das Auto gepfändet werden, und zwar wegen Schulden des Eigentümers. In dieser speziellen Konstellation halt nicht wegen Schulden des Halters, weil der nicht der Eigentümer ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi ihr Kleingauner, oder die ihr vllt. werden wollt,

dieses Konstrukt gelingt ja auch nur dann wenn dein Freund einen Kaufvertrag hat und das Kfz auf seinen Namen zuläßt und somit sozusagen auch als Halter im ehem. Kfz-Brief steht. Er bekommt übrigens nun sämtliche Knöllchen etc.

Viele Versicherungen lehnen es seit geraumer Zeit ab, das Halter und Versicherer nicht ein und dieselbe Person sind und wenn du einen Versicherer gefunden hast der das noch macht, dann sind hier häufig hohe teuerungszuschläge fällig.

Bei einer genaueren Überprüfung, wenn hier tatsächlich hohe Werte vorenthalten werden sollen, kann auch der Zahlungs-Verlauf für das Kfz genauer überprüft werden und hier wird dann schnell klar Wer wann Was Wem abgekauft hat oder eben nicht!

na denn, Optiman



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Auto auf dich läuft und du es über schrieben bekommen hast bevor es zur Pfändung kommt dann gehört es dir. Ob es eine spezielle Regelung doch gibt kann die hoffentlich noch jemand sagen, interessante Frage. Ich kann es mir aber nicht vorstellen. Vor schulden drücken ist trotzdem nicht gut. Mann sollte versuchen das auszugleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein eigentlich nicht. Er ist Eigentümer du benutzt es. Da können die nicht dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es ist ja nicht deins. Du bist zwar in dem Moment der Besitzer, aber nicht der Eigentümer. Das ist ähnlich wie wenn du ein Auto mit einem Kredit abbezahlst, wo die Bank den Farzeugbrief bekommt. Diese ist der Eigentümer und Du bist der Besitzer.

Oder anders, wenn ich dir dann das Klaue, bin ich im Besitz des FAhrzeugs was deines Freundes Eigentum ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, nicht dir, sondern IHM!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?