Kann ein einmaliger cannabiskonsum zur psychose führen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Konsum kann psychische Krankheiten "aktivieren". Wenn du also früher schonmal eine Psychose oder andere psych. Krankheiten hattest, ist da ein gewisses Risiko.

Ja, kann es

Es gibt aber vermutlich mehr Menschen die einmaligen Alkoholkonsum hatten und dadurch gestorben sind als Menschen, die beim ersten Cannabiskonsum eine Psychose bekommen haben.

Mach dich nicht verrückt. Durch Cannabis passiert das nicht. Vorallem nicht beim ersten Mal

Körperschaden nach mehrmaligen Cannabiskonsum im Wachstum?

Hallo:) Ich bräuchte Mal eine recht professionelle Antwort im Bezug auf Cannabis. Ich bin zurzeit 14 Jahre alt und habe in den vergangenen Wochen etwa 4 Mal gekifft. Es ist mir komplett Bewusst, dass das (vorallem im Wachstum) sehr schädlich ist, jedoch frage ich mich in wie weit ich meinem Körper schon geschadet hab. Also ob ich noch einigermaßen im Rahmen bin, oder ob das schon deutlich zu viel ist. Danke!

...zur Frage

Kann etwas passieren wenn man 4 Wochen nach einem Horror Trip wieder Kifft?

Hallo,

Ich habe vor 4 Wochen einen Horror Trip vom Gras gehabt, Ich hab Filme gesehen und habe mich an dem Tag und noch 1 Woche danach komisch gefühlt und dachte schon ich hätte eine Psychose! Ist aber alles wieder normal jetzt.

Jetzt meine frage ich habe die Tage meine Abschlussfeier und würde gerne dort zum letzten mal mit meinen Kollegen einen Rauchen.

Doch ich habe große angst das es nochmal passiert und ich irgendwie an einer Psychose leide danach.

Könnte das nochmal passieren oder besser gesagt kann man von paar mal Kiffen eine Psychose bekommen oder ähnliches aus meiner Familie hat niemand etwas was ich vererbt haben könnte.

Kumpels erzählen mir immer das sie auch schon mal einen Horror Trip hatten und das normal sei aber sie danach weiter gekifft haben und nichts passiert ist.

soll ich es lieber lassen oder kann ich einmal noch die Ausnahme machen?

und wenn wie soll ich einsteigen mit wenig oder spielt das keine rolle?

mfg

...zur Frage

Psychose von cannabis bekommen?

Ich habe mit 15- 18 jahre viel gekifft. Jetzt habe ich eine psychose und muss medikamente nehmen. Der psychiater meint es kommt vom kiffen. Kann das wirklich sein? Es gibt leute die ihr leben lang kiffen und keine psychose haben. Ich vertrage jetzt nicht mal mehr alkohol, den immer wen ich trinke habe ich wahnvorstellungen

(Übrigens trinke ich nicht mehr und kiffe auch nicht mehr!)

...zur Frage

Kann es sein das ich eine Psychose hab?

Hey,ich bin 16 und kiffe

Ich bilde mir Sachen ein die es nicht gibt bzw. erfinde Menschen in meinen Gedanken.

Kann es sein das ich eine Psychose hab ? Und wenn ich eine Psychose haben sollte wie werde ich die los oder hab ich dann mein Leben lang eine Psychose ?

Vielen Tag für jede hilfreiche Antwort.

...zur Frage

Kann man sich in eine Psychose hineinsteigern?

Hallo Leute, ich habe mal wieder eine Frage. Eine Freundin von mir ist eingewiesen worden, da sie eine Psychose hatte, wahrscheinlich aufgrund des Cannabiskonsums. Jedenfalls hab ich selbst mal gekifft und seit neustem habe ich das Gefühl, dass ich öfters irgendwelche Sachen sehe (z.B. Leute, die gar nicht da sind, Schatten). Allerdings weiß ich nicht, ob ich mir aus Angst vor einer Psychose nur einbilde, dass ich diese Dinge sehe, oder ob ich sie wirklich sehr (klingt kompliziert).

Meine Frage: Kann man aus Angst vor einer Psychose/Halluzinationen wirklich eine richtige Psychose entwickeln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?