Kann ein einmaliger cannabiskonsum zur psychose führen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Konsum kann psychische Krankheiten "aktivieren". Wenn du also früher schonmal eine Psychose oder andere psych. Krankheiten hattest, ist da ein gewisses Risiko.

Ja, kann es

Es gibt aber vermutlich mehr Menschen die einmaligen Alkoholkonsum hatten und dadurch gestorben sind als Menschen, die beim ersten Cannabiskonsum eine Psychose bekommen haben.

Mach dich nicht verrückt. Durch Cannabis passiert das nicht. Vorallem nicht beim ersten Mal

Facebook seit Wochen nicht erreichbar?

Ich kann mich seit einigen Wochen nicht mehr bei Facebook einloggen. Jedes Mal wenn ich bei Google "Facebook" eingebe und dem Link folge, der zum Log in führen sollte, erscheint ein Umleitungsfehler mit der Meldung dass die Website die Anfrage so umleiten würde, dass sie nie beendet werden kann. Dieser Link hat vorher immer funktioniert. Woran kann das liegen?

...zur Frage

Körperschaden nach mehrmaligen Cannabiskonsum im Wachstum?

Hallo:) Ich bräuchte Mal eine recht professionelle Antwort im Bezug auf Cannabis. Ich bin zurzeit 14 Jahre alt und habe in den vergangenen Wochen etwa 4 Mal gekifft. Es ist mir komplett Bewusst, dass das (vorallem im Wachstum) sehr schädlich ist, jedoch frage ich mich in wie weit ich meinem Körper schon geschadet hab. Also ob ich noch einigermaßen im Rahmen bin, oder ob das schon deutlich zu viel ist. Danke!

...zur Frage

Kann etwas passieren wenn man 4 Wochen nach einem Horror Trip wieder Kifft?

Hallo,

Ich habe vor 4 Wochen einen Horror Trip vom Gras gehabt, Ich hab Filme gesehen und habe mich an dem Tag und noch 1 Woche danach komisch gefühlt und dachte schon ich hätte eine Psychose! Ist aber alles wieder normal jetzt.

Jetzt meine frage ich habe die Tage meine Abschlussfeier und würde gerne dort zum letzten mal mit meinen Kollegen einen Rauchen.

Doch ich habe große angst das es nochmal passiert und ich irgendwie an einer Psychose leide danach.

Könnte das nochmal passieren oder besser gesagt kann man von paar mal Kiffen eine Psychose bekommen oder ähnliches aus meiner Familie hat niemand etwas was ich vererbt haben könnte.

Kumpels erzählen mir immer das sie auch schon mal einen Horror Trip hatten und das normal sei aber sie danach weiter gekifft haben und nichts passiert ist.

soll ich es lieber lassen oder kann ich einmal noch die Ausnahme machen?

und wenn wie soll ich einsteigen mit wenig oder spielt das keine rolle?

mfg

...zur Frage

Kann ich mein Gewerbe jetzt noch abmelden?

Vor etwa 2 Wochen habe ich ein Gewerbe angemeldet, das ich als Nebengewerbe und mit Kleinunternehmerregelung führen wollte. Nun habe ich gemerkt, dass dies doch nicht ganz meinen Vorstellungen entspricht und ich aktuell nicht die nötige Zeit und das nötige Geld dafür habe. Zudem tritt in 2 Wochen die DSGVO in kraft, über die ich mich zwar schon informiert habe, bei der ich jedoch trotzdem Angst habe, etwas falsch zu machen. Daher würde ich mein Gewerbe eventuell gerne vor dem 25. Mai wieder abmelden. Ich habe in den letzten zwei Wochen 60 Euro eingenommen und ca. 20 Euro für das Gewerbe ausgegeben. Der Brief mit der Anmeldung beim Finanzamt kam bisher noch nicht. Wenn ich jetzt schon wieder das Gewerbe abmelde, was sage ich dann dem Finanzamt? Sollte ich noch keine Umsätze gemacht haben, wäre das kein Problem (habe ich aus anderen Fragen so hervorgelesen), aber ich hatte ja schon 60 Euro Umsatz / 40 Euro Gewinn.

...zur Frage

Seit 5 Wochen husten was könnte es sein?

Ich habe Mittlerweile schon seit 5 Wochen husten und ab und zu kommt auch etwas mit hoch.
Ich war vor einer Woche beim Hausarzt dem ich meine Probleme bereits schilderte.
Er hat mir Blut abgenommen und meine Lunge durch so eine Art inhalier gerät getestet ob ich richtig atme.. Jedoch kam nichts bei raus..
Er meinte zu mir falls es in 3 Wochen immer noch so sein sollte, solle ich wieder kommen.
Aber ich habe irgendwie langsam Angst ich hatte vorher nie solche Probleme und ich frage mich woher der Husten kommt..
Ich würde mich freuen wenn mir hier jemand weiter helfen kann.

...zur Frage

Wie lange nach einer Psychose nicht mehr kiffen?

Ich habe jetzt zwei Wochen nicht mehr gekifft und mir geht's auch schon besser..wahnvorstellungen und paranoid bin ich aber immer noch total und habe auch noch Probleme in der Öffentlichkeit zu sein..jetzt wo ich 2 Wochen nichts gekifft habe und es mir besser geht habe ich erst gecheckt das meine ganzen Panikatacken undso vom Kiffen kommen..jetzt stellt sich halt noch die frage wann ich wieder anfangen kann (in kleinen mengen natürlich nurnoch ))
Was meint ihr

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?