Kann ein "Eingetragener Verein" Aussenstände per Gerichtsvollzieher einziehen, wie hoch sind di

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Kosten richten sich nach dem Wert der einzuziehenden Forderung. Gerichtsvollzieher haben da feste Kostenvorschriften (genauso wie Anwälte, Gerichte etc). Einen Anwalt für die Vollstreckung brauchst Du bzw. der e.V. dafür nicht; jedoch muss die Forderung tituliert sein (z.B. notarielles Schuldanerkenntnis, Urteil, Vollstreckungsbescheid).

JEDER kann Außenstände per GV einziehen, wenn der Weg eingehalten wird. Warum also nicht auch ein e.V.?

Was möchtest Du wissen?