Kann ein EEG einen bevorstehenden epileptischen Anfall anzeigen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bei Verdacht auf Epilepsie wird meist nicht nur ein einfaches EEG gemacht, sondern du wirst während des EEG mit typischen Belastungssituationen, welche einen Epianfall auslösen könnten konfrontiert, z.b. schnell wechselnden Bildern, Farben usw. Die Symptome, welche du beschreibst können, aber müssen nicht zwingend auf einen bevorstehenden Epianfall hinweisen. Ich bin der Ansicht, der Arzt muss dich eingehender auf deine Probleme und mögliche Epilepsie abklären! 

Moonandsun 10.08.2017, 21:18

Danke für deine Antwort.

Die typische Belastungssituation während des EEG war ja die Hyperventilation. Da waren bei mir spike-waves zu sehen.

Also schloss der Neurologe auf Epilepsie.

1
Patrickson 10.08.2017, 21:30
@Moonandsun

Der Neurologe muss es viel besser wissen wie ich, denn ich bin nur Krankenpfleger! Trotzdem dünkt es mich unbefriedigend für dich, dass du darüber werweisen musst, ob du nun einen Epianfall hattest oder nicht. Sowas ist ja wirklich eine ernsthafte Sache! Wie lässt dich ein Neurologe Autofahren, wenn er bei dir "Epilepsie" diagnostiziert? Und du hast kaum Kenntnisse über deine Krankheit? Du brauchst unbedingt viel bessere und eingehendere fachärztliche Information über dich und deine mögliche Erkrankung! Unbedingt! Ich empfehle dir alsbald zum Arzt zu gehen und ihm die Situation beim Autofahren zu erzählen! Das kann sonst echt gefährlich werden! Gehe zum Arzt und fordere Informationen ein! Am besten morgen schon, oder so schnell als möglich! 

0

Was möchtest Du wissen?