Kann ein Ebay Verkäufer mich anzeigen weil ich einen Artikel begründet nicht bezahlt habe?

13 Antworten

Neben dem, was Kirscgkerze schrieb, hast Du auch keine Begründung, nicht zu zahlen.
Wenn es den Artikel anderswo billiger gab, ist das nicht das Problem deines Vertragspartners. Verträge müssen erfüllt werden, wenn keine Kulanz gezeigt wird. Und wenn du dem Verkäufer gegenüber im selben Stil argumentierst wie hier, ist das wenig wahrscheinlich.

Deine einzige Chance für eine glimpfliche Lösung ist, wenn es sich um einen gewerblichen Verkauf mit Widerrufsrecht handelt. Das geht aus der Anzeige hervor.

Ich hab ihn höflich drum gebeten dass er den Kauf abbrechen soll, er hat das mit dem Anwalt geschrieben und das wars... Naja fakt ist dass ich nicht zahlen werde.

0

Der Verkäufer hat einen Anspruch darauf, dass Du ihm die 135€ zahlst und ihm die Sache abnimmst. Punkt. Da gibt es nichts zu diskutieren, das musst Du vielmehr akzeptieren. Wenn er einen Anwalt einschaltet, kommen weitere Kosten auf Dich zu. Willst Du das ernsthaft?

Strafrechtlich kommt hier allenfalls eine Anzeige wegen versuchten Betrugs in Betracht. Daneben musst Du befürchten von Ebay sanktioniert zu werden, z.B. durch eine Sperrung Deines Kontos.

Das ist kein Betrug, da hier keine Täuschungsabsicht und keine Vermögensschädigung vorliegt. Auch keine Bereicherung oder ähnliches.

Seitens eBay wird das allenfalls ein Vermerk für einen nicht bezahlten Artikel geben. Die Konsequenz dieser Vermerke ist, dass Verkäufer Personen mit zwei solcher Vermerke innerhalb von zwölf Monaten als Käufer ausschließen können.

Ein Vermerk alleine hat also keine Auswirkungen, solange in den nächsten zwölf Monaten nicht noch ein zweiter dazu kommt (und selbst dann sind die Konsequenzen eher gering).

0

Der Verkäufer hat weit mehr Arbeit, als seine Provision wieder zu erhalten. Man geht erst einen Kaufvertrag ein, wenn man sicher ist, dass man diesen Artikel kaufen will. Ebay ist doch kein Kinderkaufmannsladen.

Du wirst im günstigsten Fall einen Nichtzahlervermerkt bekommen, wenn Du 2 davon hast, hat sich ebay für Dich so gut wie erledigt.

Der Käufer kann die Zahlung aber auch einklagen, und immer mehr Händler machen das. Dann wird es richtig teuer für Dich, denn Du zahlst alle Kosten.

Die Vermerke spielen nach zwölf Monaten keine Rolle mehr. 

Wenn ein zweiter Vermerk in zehn Monaten kommt, kann sich dass so äußern, das er bestimmten Verkäufern in den nächsten zwei Monaten nicht kaufen kann.

0

Ebay verkäufer liefert nicht und überweist geld zurück, was machen?

hallo,

ich habe für 100 euro schmuck bei ebay gekauft und auch sofort bezahlt. jetzt sagt aber der verkäufer dass die Ware verloren gegangen ist und er mir das geld zurück überweist.

Einen kaufabbruch habe ich abgelehnt. erst hat er gesagt er will es wieder einstelllen weil er es in der falschen kategorie verkauft hat, jetzt hat er es angeblich verloren.

was kann ich machen, lohnt es sich zur polizei oder zum anwalt zu gehen ? er sagt dass er den artikel bei der polizei als verloren gemeldet hat

...zur Frage

Welche Bewertung soll ich diesem Ebay-Verkäufer geben?

Ich habe auf Ebay bei einem gewerblichen Verkäufer eine Betonbauer-Hose als "Sofort-Kauf" neu gekauft. Preis: ca. 45 Euro.
Diesen Betrag habe ich im Voraus per Überweisung gezahlt.

Der Verkäufer versprach, die Hose am Tag des Zahlungseingangs oder spätestens am Tag danach an mich abzuschicken.

Tatsächlich tat er dies aber erst am achten Tag, nachdem er mein Geld erhalten hatte - also viel später als angekündigt.

Der Verkäufer schenkte mir aber als "Entschädigung für die Warterei" ein Paar Kniepolster für die Betonbauer-Hose und ein Paar Montage-Handschuhe.

Ich bin sauer über die viel zu lange Wartezeit - und erfreut über seine freiwillig verschenkte "Entschädigung".

Wie soll ich diesen Verkäufer nun bewerten:

- Positiv?

- Negativ?

- Oder neutral?

...zur Frage

EBay Kleinanzeigen Betrug, soll ich einen Anwalt hinzuziehen?

Ich wurde bei Ebay Kleinanzeigen hintergangen. 770 Euro bezahlt und nichts erhalten. Die Polizei ermittelt gerade. Kann ich parallel dazu einen Anwalt einschalten? Durch die Polizei selbst werde ich mein Geld zumindest ha nicht zurück erhalten. Und meine 2. Frage dazu ist, wie ich vorgehen muss, um einen Anwalt hinzuzuziehen. Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.

...zur Frage

Artikel bei ebay versteigert- Preis war mir zu wenig- was jetzt?

Habe über Ebay einen Artikel zur Auktion freigegeben. Der Preis am Ende lag bei 6€ für 2x 100€ Reisegutscheinen. Dass ist doch wohl viel zu wenig oder? Und ich bin nicht bereit sie für 6€ abzugeben. Habe dem Verkäufer auch schon eine Anfrage geschickt zur Abrrechung der Transaktion, der Penner hat sie leider abgelehnt und wil jetzt die Reisegutscheine für 6€ haben und droht mir mit dem Anwalt, wenn er sie nicht bekommt. Bezahlt hat er auch noch nicht. Was kann ich jetzt tun? Brauche dringen Hilfe !!!!

...zur Frage

Auto bei Ebay ersteigert, Verkäufer meldet sich nicht was kann und soll ich am besten tun?

Habe ein Auto für 2000 Euro auf Ebay ersteigert (noch nichts bezahlt). Habe dem Verkäufer eine Nachricht gesendet wann ich denn den Wagen abholen könnte. Keine Antwort. Den Ebay Account hat er wahrscheinlich nur für den Verkauf angelegt, da 0 Bwertungen. Seine Adresse habe ich mit Vor - und Nachnamen.

Was soll ich am besten tun?

Soll ich hinfahren (200km Entfernung von mir) klingeln und wenn er den Wagen nicht rausgeben will die Polizei rufen? Wir haben ja einen rechtskräftigen Kaufvertrag.

Was würde eventuell ein Anwalt kosten? (habe keine Rechtsschutzversicherung)

Ich bedanke mich im Voraus für die Antwort

Michi

...zur Frage

Ebay-Käufer lehnt die Zahlung einfach ab, was tun?

Ich habe am 25.03 auf Ebay mein Musikinstrument zum Verkauf eingestellt. Der Sofort-Kaufen-Preis war € 1.000. Es gab gleichzeitig eine Option mir Preisvorschläge zu senden. Das Angebot endete am 24.04 und hatte 7 Beobachter. Am 14.04 habe ich einen Preisvorschlag in Höhe von € 900 bekommen und habe eine halbe Stunde später den Preisvorschlag akzeptiert. Daraufhin ist natürlich der Kaufvertrag zustande gekommen und der Artikel als verkauft beendet. Ich hatte nur Paypal-Zahlung akzeptiert. Der Käufer hat 110 Bewertungen und die sind nur positiv. Ich ebenfalls habe auch nur positive Bewertungen.

Eine Verkaufsprovision von Ebay in Höhe von € 90 wurde bereits in Rechnung gestellt und wird von meiner Konto schon diese Woche abgebucht. Ich bin ein Privat-Verkäufer.

2 Tage danach also am 16.04 habe ich den Käufer bei Ebay angeschrieben, wann er für seinen gekauften Artikel zahlen will. Nachdem ich bis heute ich keine Antwort und auch natürlich keine Zahlung erhielt, habe ich heute morgen auf Ebay einen Fall wegen eines nicht bezahlten Artikels geöffnet.

Kurz danach habe ich den Käufer wieder eine Nachricht gesendet. Diesmal mit der Fristsetzung und Zahlungaufforderung. 1 Stunde später habe ich einen Brief geschrieben und per Einschreiben mit Rückschein per Post (für € 5,35) gesendet. Sowohl in der Nachricht als auch im Brief habe ich erwähnt, dass falls die Fristsetzung fruchtlos versteichen sollte, befindet er sich im Schuldnerverzug und ich meine Verkäuferrechte anwaltlich durchsetzen werde.

Heute abend kam eine Ebay-Nachricht von ihm und ich zitiere wortwörtlich:

„bitte stornieren sie den bzw., ich lehne den Kauf ab! Bitte brechen sie den Kauf ab. bitte brechen sie den Kauf ab, ich bestätige diesen Abbruch dann. Es werden Ihnen keine Kosten in Rechnung gestellt (seitens ebay).“

Was würdet Ihr an meiner Stelle jetzt tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?