kann ein Dr. auf die Anrede mit seinem Tittel bestehen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Interessant ist die nicht eben selten anzutreffende Meinung, der Doktor gehöre zum Namen wie der Henkel zur Tasse, weswegen es eine der allerersten Bürgerpflichten wäre, beide unverbrüchlich zu nennen und zu schreiben. Dass dem nicht so ist und niemand einen einklagbaren Anspruch darauf hat, mit dem Doktorgrad angesprochen oder angeschrieben zu werden, haben sowohl das Bundesverwaltungsgericht als auch der Bundesgerichtshof entschieden. Zum allgemeinen Sprachgebrauch gehört es dennoch.

www.sueddeutsche.de/karriere/korrekte-anrede-wie-spreche-ich-chefs-oder-kollegen-mit-doktortitel-an-1.3243433

Kann er.

Und nein, er kann nicht, aber er wird Dich wahrscheinlich nicht respektieren. So, wie Du ihn.

Ja kann er.

Sollte aber auch in seinem Ausweis stehen.

Was möchtest Du wissen?