Kann ein Blechdach Einflüsse auf die Menschen haben die im Haus leben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt die Bau Biologie. Dort musst du dich melden mit deiner Frage. Dort wird dir gesagt, welche Materialien gut für Menschen sind und welche nicht. Ich mag nicht in Häuser wohnen die Decken aus Beton haben. Wahrscheinlich ist es das Eisen welches schlechte Schwingungen ausstrahlt. In so einer Wohnung ist er ungemütlich. Klar sind nicht alle Menschen gleich. Viele merken keinen Unterschied.

Ein richtiges Biohaus wäre mein Traum.


Lustige Frage, ich hoffe das Deine Wände auch so gut halten, dass das Dach oben bleibt.

Backsteinbau, bei Sturm bist du froh....

0

Ja das geht, aufgrund der Angst kann es sogar zu Depressionen kommen

Äusserungen des Architekten.....

0

Blechdach streichen?

Hallo Haben ein altes Blechdach das 1972 eingedeckt wurde.Nun sieht das Dach von aussen verrostet aus ist aber dicht und von innen nichts vom Rost zu sehen Die Platten sind noch sehr stark.Nun wollen wir das Dach gerne streichen.Wer hat Erfahrung mit so etwas? Es gibt tolle Farben die auch einen Rostumwandler haben. Wir sind uns nur nicht sicher wie lange die Farbe halten wird oder ob wir nicht lieber gleich in ein neues Dach investieren

Viele Grüsse Normanbates

...zur Frage

Verjährungsfrist nach Zwangsversteigerung?

Schöne Grüße an alle. Ich hoffe hier kann mir weitergeholfen werden.

Folgender Ablauf zur Einleitung. Im Jahre Sept. 2010 wurde mein Haus aufgrund meiner Insolvenz zwangsversteigert. Auf diesem Haus befindet sich eine Photovoltaik-Anlage die ich ca. 2 Jahre vor der Insolvenz installiert habe und mit der eigentlichen Zwangsversteigerung eigentlich nichts zu tun hat, da diese über eine andere Bank fremdfinanziert wurde. Ich hatte damals die Photovoltaik-Anlage noch vor dem Versteigerungstermin abmontiert und bei bekannten in der Scheune zwischengelagert. Nach dem das Haus versteigert wurde, kam der neue Besitzer auf mich zu, ich solle Ihm sofort die Photovoltaikanlage wieder zurückgeben. Da er diese bei der Besichtigung vor dem Versteigerungstermin auf dem Dach gesehen hat, und diese gehöre zum Haus. Ich hatte diese verweigert dass ich diese wieder zurückgebe. Gleich darauf habe ich ein Anwaltsschreiben von seinem Anwalt bekommen, ich sei verpflichtet dass ich die PV Anlage wieder zurückgebe, da diese mit dem Haus verbunden ist und beim Besichtigungstermin auch noch montiert war. Zu der Zeit war ich sowieso mit den Nerven am ende, und hatte nachgegeben ohne weitere Schritte zu unternehmen. Somit hat der neue Besitzer die PV Anlage wieder montiert. Jetzt, da ich wieder ein einigermaßen normales Leben führe, würde ich diesen Fall gerne nachhacken, ob das damals wirklich rechtens war vom neuen Besitzer. Wenn nicht, wie lange kann ich diese wieder zurückfordern, bzw. gbt es eine Verjährungsfrist dass ich mein nicht rechtens verlorenes "Eigentum" wieder zurück erlangen kann? Hoffentlich kann mir jemand eine Antwort geben! Danke im voraus.

...zur Frage

Hauselektrik: Wieso hat Erdung Spannung gegenüber Nullleiter?

Die Elektroinstallation hat ein (sogenannter) Elektriker auf dem Land in Thailand ausgeführt. Antworten wie: durch Fachkraft ausführen resp. kontrollieren zu lassen, sind daher sinnlos, hier bin ich auf mich allein angewiesen. Aber vielleicht kann mir ja eine Fachkraft aus DACH Tipps geben. Danke.

Spannung zwischen Phase und Nullleiter je nach Tageszeit schwankend um 230 Volt (228 bis 233). Also normal und meiner Ansicht nach richtig.

Spannung zwischen Phase und Erde beträgt ca. 180 Volt. Spannung zwischen Nullleiter und Erdung ist ca. 50 Volt.

Ich versteh das nicht. Wäre die Erdung richtig angeschlossen, wäre die Spannung zwischen Erdung und Phase 230 Volt und die Spannung zwischen Nullleiter und Erdung 0 Volt.

Wäre die Erdung nicht geerdet und egal ob es eine Verbindung ( Kurzschluss) zwischen Nullleiter und Erdung gibt oder nicht, dürften keine abweichenden Spannungspotentiale vorhanden sein.

Es ist jedoch nicht nur Spannung vorhanden, es fliesst auch Strom durch die Erdung ab. Ich habe geerdete Neonlampen am Autounterstand ( Metallkonstruktion) montiert und der SafetyCut (Nulleitertrenner für das ganze System, Nulleitertrenner pro Sicherung gibt es nicht) reagiert und schaltet aus.

Das heisst für mich, ich lass mich aber sehr gerne korrigieren, dass die Erdung nicht in die Erde geht und dass irgendwo ein Fehler in der durch den Elektriker ausgeführten Installation vorhanden ist.

Was könnten die Ursachen des Fehlers sein und wie finde ich diesen am schnellsten?

...zur Frage

Sub Unternehmer hat Photovoltaik Anlage montiert, Dach nun undicht, wer trägt die Kosten?

Hallo, wir haben Okt 2009 eine Photovoltaik Anlage auf s Dach bekommen. Der "Verkäufer" hat sich die Örtlichkeiten angesehen, ein Komplettangebot incl. Montage usw. geschickt. Ein Subunternehmen hat montiert. Im Jahr 2003 wurde das Dach neu eingedeckt, die Lattung blieb alt, sieht man aber vom Dachboden der Scheune aus! Nun war es undicht, die Dachdeckerfirma kam beseitigte den Schaden, alles war gut! Es kam eine Rechnung über 1300 Euro, wir haben diese zu unserer Entlastung zurückgeschickt, weil wir nicht den Subunternehmer beauftragt haben sondern den "Verkäufer" darauf angesprochen haben, dass das im Rahmen der Gewährleistung zu zumachen ist! Dann kam es im Herbst wieder zu wassereinbrüchen immer genau an den Haken, daraufhin reiste die Dachdeckerfirma an, die Chefin, meinte das sie sich das nicht nochmal ans Bein binden wird, da die Unterkonstruktion zu schief wäre! Jetzt kommt vor einigen Wochen ein Schreiben von einem Anwalt, der die 1300 Euro eintreiben will! Wir haben geschrieben, er soll uns bitte den Auftrag zeigen und das seine Mandantin nicht unser Vertragspartner ist sowie nie eine Mahnung bei uns eingegangen sei..:! Es kam eine Antwort, dass er das mit seiner Mandantin besprochen habe, wäre alles nich so, zahlen sie! Wir haben das unserem Anwalt gegeben, der hat wieder geschrieben und gefragt warum die Fragen nicht beantwortet werden und er den Vertrag gern sehen würde! Jetzt kommt nur ein Schreiben, dass er Klage einreichen wird! Wieso ist der so hartnäckig?!?!?! Wir haben nur Ärger mit dieser verdammten Anlage......! 50 Module geklaut 10.000 Euro Schaden, Versicherung zahlte nicht weil ein Scheunentor kein Schloß hat, 2000 Euro für den Anwalt, dann noch Leistungsverlust und satte Nachzahlung an EON, jetzt prüft First Solar schon seit März ob wir dazu gehören und die Module zu den Schadhaften gehören! Leistung viel zu niedrig!!!!!!!!!!!!! Hatten extra die teuren Dünnschichtmodule genommen! Jeder packt im 2. Jahr noch weitere Module aufs Dach weil es Läuft nur wir stehen immer bis zum Hals in der Sch......!!!! Jetzt noch dieser Anwalt!!!!!!!!!!! Ich krieg noch ne Krise (oder bin schon mitten drin!)! Wie soll man sich sowas SCHÖNREDEN?

...zur Frage

Was kostet es ein großes Dach neu einzudecken (Blechdach)?

Hallo

Unser Vorhaben: Wir möchten das unser Dach von unserem Resthof erneuern lassen. Es handelt sich um ca. 1500m² (Satteldach). Zurzeit befinden sich auf ca. 1200 m² schon Blechdach und auf den restlichen 350m² Enternitplatten. Unter ca. 300 m² befindet sich unser Wohnhaus, das möchten wir gerne mit Blechdach mit einer dicken Dämmung (Isolierpanelle??) haben auf dem restlichen 1200 m² normales Blechdach mit geringer Dämmung.

Mich interessiert was man preislich einkalkulieren muss.

Vlt ist hier ja ein Dachdecker unter uns der eine kleine Hochrechnung machen kann.

Wäre mega lieb

:))

...zur Frage

Ersetze Eternitplatten gegen Metall!

Guten Tag, Ich will auf mein Dach (14 Grad Dachneigung) ein Metalldach od. Blechdach draufmachen. Wer hat damit Erfahrungen und kann mir weiterhelfen in Bezug auf Material und Hersteller. Langlebig sollte es sein. Überall wird ein Metalldach/ Blechdach schlecht gemacht, ich frage mich, wo die Nachteile liegen. Wer kann von seinen Erfahrungen berichten, es ist irgendwie schwierig an Infos zu kommen, die nicht vom Hersteller sind.

Best Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?