Kann ein Baby mit Tumor geboren werden und wann ja wie?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das kann passieren. Das Baby lebt ja auch im Mutterleib schon und hat vor der Geburt im Grunde alles, was es auch nach der Geburt hat.

Es kommt aber relativ selten vor. Ein Kind im Mutterleib ist ja noch relativ wenigen schädigenden Einflüssen ausgesetzt. Es kann nicht rauchen, bekommt keine UV-Strahlung ab, trinkt keinen Alkohol, isst nichts, atmet nicht, u.s.w. Als Ursache kommen vor allem Erbschäden in Frage. Die dürfen aber auch wiederum nicht so schlimm sein, dass es zu einer Fehlgeburt kommt.

Eine Krebserkrankung, die vor allem bei Kindern Neugeborenen vorkommt, ist z.B. das Retinoblastom, also ein bösartiger Tumor der Netzhaut im Auge.

ja, das gibt es, ich kenne selbst so einen fall. wie es zustande kommt, weiß ich nicht, könnte mir aber vorstellen, daß zellen des embryos bereits während der schwangerschaft entartet sind. der auslöser dafür ist mir nicht bekannt.

ja, ein baby kann mit einem Tumor geboren werden. Habe letzte Woche erst von einem Fall gehört, dass einem baby im Mutterleib ein Tumor entfernt worden ist, ansonsten wäre es gestorben. Wie es dazu kommen kann, weiss ich nicht.

Was möchtest Du wissen?