Kann ein Baby auch im Strampler schlafen, oder

8 Antworten

Dein Baby kann auch im Strampler schlafen. Ein Schlafanzug ist allerdings angenehmer, weil Baby dann nicht so viel anhat. Wir wollen ja auch nicht komplett angekleidet schlafen und s geht es den Babies eigentlich auch. Im Schlafanzug hat es doch viel mehr Bewegungsfreiheit als im Strampler mit allem, was noch darunter ist.

Meine hat bis zum 1Lebensjahr nie einen an gehabt. Im Sommer hat sie im Body geschlafen und sonst auch schonmal strumpfhose und Shirt, oder auch im Strampler. Aber im im Schlafsack ohne Kissen, Decke, Nestchen

Natürlich kann dass Kind im Strampler schlafen. Habe meine aber immer umgezogen, um sie daran zu gewöhnen, dass man nachts in der Regel was anderes anzieht als tagsüber.

Wo bekomme ich einen Flecktarn Strampler her?

Hi, ich suche einen Baby Strampler in Flecktarn. Wo bekomme ich sowas her? Wäre schön wenn mir jemand weiterhelfen könnte. Wenn möglichst schnell. Baby ist ist in Produktion :-)

...zur Frage

Braucht man für Neugeborene Strumpfhosen?

Hallo ihr Lieben! Ich hab mal eine Frage mein Baby kommt so in 2 Monaten auf die Welt. Und im Juli ist das ja eigentlich recht warm denk ich. Sollte ich dann trotzdem Strumpfhosen kaufen ? Habt ihr im Sommer euren Baby's unter den Strampler Strumpfhosen angezogen ? danke im Voraus ;)

...zur Frage

Strampler/Schlafanzug

Ich hätte mal eine Frage, wofür braucht man einen Strampler oder auch Schlafstrampler?? Und was ist der unterschied? Was bewirken sie??

Hoffe auch Antworten! Lg

...zur Frage

Zurück in die Vergangenheit gehen?

Hi ich bin 15 Jahre alt bin gerade in berlin und wollte fragen wo man hier z.B. Sachen kriegt die ein Baby anziehen würde also sowas wie Strampler oder Kleider wo unten zwei bein Löcher sind etc.

Aber die sollte man er schon in der Größe von einer halt 15 jährigen

...zur Frage

Bachblütentropfen oder virbucol Zäpfchen ?

hallo, bitte steinigt mich nicht sofort.

meine Tochter ist 4 Monate alt, sie hat in ihrem kurzen Leben schon viel durchmachen müssen (darauf möchte ich nun nicht weiter eingehen)

seit ca 2 Wochen ist sie ziemlich aufgedreht und kommt garnicht mehr zur Ruhe

einschlafen geht fast garnicht mehr und wenn, dann mit 2 stunden pures Geschrei vorher.

nun haben wir wegen anderer Sache eine ambulante Krankenschwester die 2 mal die Woche kommt.

Sie meinte das käme durch den ganzen Stress den sie am Anfang hatte, ich soll es mal mit den bachblütentropfen versuchen. Ich bin eigentlich total dagegen, sie meinte aber das ich ihr damit helfen würde. Habe meine Hebamme mal gefragt was sie dazu meinte, sie hat mir noch diese Zäpfchen empfohlen.

was würdet ihr machen? Habt Ihr Erfahrung mit den Zäpfchen oder den Tropfen?

...zur Frage

Bin jetzt im 5. Monat schwanger. Sollte ich so langsam auf Zigaretten ohne Zusatzstoffe umsteigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?