Kann ein Automotor kaputtgehen wenn man immer langsam fährt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der kann auch kaputt gehen wenn man überhaupt nicht fährt, sogar wenn der gar nicht läuft. Ich nehme mal an die Frage bezieht sich auf die Warscheinlichkeit, bzw ob langsames Fahren schädlicher für den Motor ist als Gewöhnliches.

Da würde ich ein deutliches Ja sagen. Ein Motor sollte ab und an "Durchgeblasen" werden um sich mal wieder frei zu brennen, Sprit- und Wasserrückstände aus dem Öl zu verdunsten und sowas. Natürlich muss er auch regelmässig gewartet werden und Höchstleistungen erst bei Betriebstemperatur abverlangt werden. Nach zB einer Autobahnfahrt sollte der (insbesondere wenn es ein Tubo hat) vor dem Abstellen etwas zur Ruhe kommen (vergleichbar mit dem Gehen nach einem 100-Meter-Lauf).

Direkt schädlich für den Motor würde ich langsames Fahren nicht zählen, wobei mein Bruder mal ein Auto mit wenig Km von einem Opa kaufte der nie wirklich mit dem Auto fuhr. Als mein Bruder damit auf die Autobahn ist um den (eigentlich versuchte er es langsam) wieder an Geschwindigkeit zu gewöhnen flog der Motor auseinander (Mein Bruder fuhr noch lange nicht was das Auto hergeben hätte können sollen).

kann - genauso wenn man schnell f.w. , vor allem wenn man " untertourig " f.

Was möchtest Du wissen?