Kann ein auszubildender Wohngeld beantragen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Anspruch auf Wohngeld hat er nicht,er könnte dann bei der Agentur für Arbeit nur BAB - ( Berufsausbildungsbeihilfe ) beantragen und wenn die Pauschale im BAB - für die angemessene Unterkunft ( ca.45 qm oder WG ) nicht reichen würde,könnte er zusätzlich im Jobcenter einen Antrag auf einen Mietzuschuss zu den ungedeckten Kosten der Unterkunft und Heizung stellen !

Dein Sohn hat als Azubi keinen Anspruch auf Wohngeld, siehe §20 Abs. 2 WoGG, aber evtl. einen Anspruchauf BAB, er kann sich sein Kindergeld auszahlen lassenundihr seid ihm in der ersten Ausbildung zum Unterhalt verpflichtet.

Wenn er nicht bei Dir wohnen kann und weder von Dir noch seinem Vater Unterhalt bekommen kann.

Er bekommt von den Eltern Unterhalt u. Kindergeld, wenn das nicht eicht, muß er es beantragen, aber erst mal eine Wohnung haben!

Normalerweise nicht. Ihr seid bis zum Ende seiner abgeschlossenen Ausbildung für ihn verantwortlich. Entweder er muss bei euch wohnen bleiben oder ihr bezahlt ihm eine Wohnung. Das zweite würde ich euch aber nicht raten.

Was möchtest Du wissen?