Kann ein Auge durch "Vernachlässigung" sich verschlechtern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist eine bekannte Theorie, auf die sich das Programm "Augentraining" stützt. Wird ein Auge (oder beide) in Beweglichkeit und Funktion vernachlässigt, dann verschlechtert sich eine Kurzsichtigkeit. Im gegenteil kann man (wenn man der Theorie glaubt) einem Auge auch die Kurzsichtigkeit wieder abtrainieren. hab leider keine Quelle zum angeben. ist ´ne weile her, dass ich das Buch gelesen habe.

nein, man sieht immer mit beiden Augen gleichgut, auf welche Informationen sich das Gehirn bezieht, liegt an der Schärfe, d.h. sachen, die auf dem einen Auge schärfer sind, als auf dem anderen, werden einfach ergänzt, nämlich mit den infos vom "guten" Auge. es wird kein Auge vernachlässigt ( wäre allerdings eine gutee Sache, energie zu sparen)

Grundsätzlich kann sich die Sehschwäche wieder bessern. Und in der Tat "schaltet" mensch auf eine Art Schonhaltung um. Ich habe nach mehreren Augen-OPs festgestellt, dass ich immer auf das bessere Auge umgeschaltet habe. Übrigens habe ich trotz zweimaliger Netzhautablösung und Star-Operation die gleichen Werte wie Du (war vorher schon mal auf -3.5)

Was möchtest Du wissen?