Kann ein Arzt ohne Untersuchung krankschreiben?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Theoretisch dürfte dieser Vertretungsschein genügen, um eine neue oder weiterführende AU-Bescheinigung ausgestellt zu bekommen.

Der Gang zum Arzt wird so oder so verlangt, von daher ist die Frage überflüssig.

11

Klar muss sie zum Arzt gehen, um sich diese AU abhzuholen, aber ist ja nicht so schön, schon wieder trotz Schmerzen daraufrumgedrückt zu werden etc...

0
45
@janchenr

Mein Gott, wenn das alles ist. Millionen Menschen leben mit chronischen Schmerzen, ohne dass jemand noch zusätzlich irgendwo drauf drückt.

0

Der Hausarzt wäre kein guter Arzt, wenn er sich nicht selbst ein Bild über die Erkrankung machen wollte. Es geht ja auch um die Dauer der Krankschreibung.

Der Arzt hat die Verantwortung und wenn du den Brief vom ärztlichen Notdienst mitbringst, dann kann dich der Hausarzt sofort krank schreiben.Lieber einmal mehr krank schreiben,als wenn dir dann wirklich was passiert, was unter Umständen weitreichendere Folgen haben kann. Alles Gute!

Kann mein Arzt mich rückwirkend krankschreiben?

Mein Arzt hatte mich wegen schwerer Gastritis zwei wochen krankgeschrieben, letzten donnerstag sollte ich wieder arbeiten. Ich bin dann aber am donnerstag noch zuhause geblieben weils mir noch nicht so gut ging, hab es aber dummerweise verpasst zum arzt zu gehen. Frage kann mich mein Arzt heute rückwirkend für diesen einen tag krankschreiben? Für hilfreiche Antworten danke ich schon im vorraus.

...zur Frage

Keine weitere AU, weil KK HA druck macht. Hausarzt Wechsel wegen Vertrauensbruch (Hausarztprogramm).?

Nach gut 12 Monaten komme ich heute am letzten Tag der FolgeAU zu meinem Hausarzt.( Bin im Hausarztprogramm ) Er meint die KK macht ihm druck er könnte mich nicht länger Krankschreiben. Ich habe letztes Jahr im Juni ein MDK Gutachten gemacht, das mir bestätigt das ich nicht mal geringfügige Tätigkeiten ausüben soll. ( nach Genesung wieder 100% einsetzbar ) Es gibt kein anderes Gutachten welches gegenteiliges Bescheinigt. Reha Antrag wurde abgelehnt da meine Genesung in der Krankmeldungphase ausreichen würde. ( Widerspruch noch unbeantwortet ) Facharzt war heute nicht anwesend. Weder UP noch RAW könnten jetzt auf die schnelle helfen. Darf ich zu einem anderen Arzt? Oder kommt die KK jetzt mit der Masche durch und ist mich los?

...zur Frage

kann mich auch ein HNO krankschreiben?

bin derzeit krankgeschrieben bis morgen heute habe ich einen Termin bei meinem HNO Arzt kann der mich auch weiter krankschreiben aufgrund Morbus Meniere ? oder muss mich mein HA weiter krankschreiben ?

...zur Frage

Welcher Arzt kann mich krankschreiben wenn ich am Sonntag krank werde?

Soll ich dann am Sonntag ins Krankenhaus gehen oder soll ich bis Montag warten, wenn mein Hausarzt geöffnet ist?

...zur Frage

Nach Lungenentzündung erneuten Rückfall und verlängerte Krankschreibung. Kann der Arbeitgeber ein spezielles Attest anfordern?

Ich war letzte Woche von an einer Lungenentzündung erkrankt und war bis einschließlich Freitag krank geschrieben.

Ich sollte mich am Freitag nur bei meinem Arbeitgeber melden, wenn es nicht besser geworden ist und ich Montag auch nicht kommen kann. 

Jedoch bekam ich am Samstag wieder Fieber, das heute am Sonntag wieder bis 39 Grad stieg. So ging zum Sonntagsnotdienst und dieser stellte fest, dass die Lungenentzündung noch nicht ganz abgeklungen ist und zusätzlich eine Blasenentzündung mit angehender Nierenbeckenentzündung dazu kam, daher auch das Fieber.

Ich soll mich morgen bei meinen Hausarzt krankschreiben lassen und auf keinen Fall zum Arbeiten gehen, auch wenn das Fieber weg sein sollte. 

Ich habe nun Angst dass mein Arbeitgeber dumm tut, wenn ich morgen anrufe und sage, dass ich immer noch nicht kommen kann, weil das hätte ich Freitag schon sagen sollen, aber da fühlte ich mich wieder ziemlich gut. 

Der Arzt vom Sonntagsdienst aber riet mir ab, es morgen mit dem Arbeiten zu probieren, auch wenn mein Fieber wieder fast weg sein sollte, weil ich sonst ernsthafte gesundheitliche Folgen haben kann und es normal sei das eine Lungenentzündung länger dauern kann. 

Das Problem ist, ich bin Zeitarbeiter und die Firmen, wo man über die Zeitarbeit arbeitet, können einen ohne Grund abmelden, aber ich denke die werden dafür Verständnis haben. Bin ansonsten selten krank.

...zur Frage

Sind das Menstruationsbeschwerden?

Hallo ihr Lieben, (An die Mädels)

Also schonmal vor weg es kann was länger dauern...

und bitte wirklich nur antworten wenn ihr ein bisschen Ahnung davon habt oder eigene Erfahrungen ein bringen könnt.

Ich fang mal ganz von vorne an, das ist ungefähr vor 10 Wochen gewesen, da bin ich mit Beschwerden im Unterleib bei meinem Hausarzt gewesen, diese Beschwerden sind meist aufgetreten wenn ich viel Sport gemacht habe.

Der Hausarzt hat mich sofort in ein Krankenhaus geschickt, mit Verdacht auf Blinddarmentzündung. Im Krankenhaus konnte man aber nicht genau sagen, ob es eine Blinddarm Entzündung ist, da die Blutwerte top waren, darauf hin sollte ich dann in die gynäkologische Abteilung dort haben die dann auch nichts wirklich gefunden, und meinten das es mit der Periode zusammen hängen kann. Ich musste dann 2 Wochen lang jeden Tag ins Krankenhaus damit tests gemacht wurden konnten, es haben bestimmt 5 verschiedene Ärzte geguckt alle haben nichts wirkliches gefunden. Der Chefarzt hat dann gesagt das es eine chronische Blinddarmentzündung sein kann. Daraufhin hat er vorgeschlagen eine Bauchspiegelung zu machen und dabei den Blinddarm direkt raus zu nehmen.

Das wurde dann auch gemacht da lag ich etwa 1 Woche im Krankenhaus, danach ging es mir auch eigentlich ziemlich gut. Der Frauenarzt hatte mir schon angedroht, das ich meine Periode jetzt kommen müsste (ich bin 15). Jetzt habe ich etwa vor 3 Wochen das erste Mal meine Periode bekommen war aber ziemlich wenig Blut. Ich hatte ziemlich unterleibschmerzen wobei ich nicht sagen konnte ob das von der Op ist oder wegen der Periode. Dazu hatte ich auch noch Rückenschmerzen. Jetzt habe ich seid ein paar Tagen wieder ziemliche Unterleib Schmerzen wie vor der Op. Wir waren auch bei einem Arzt und der meint das es von der Periode kommt, er hat mir dann Schmerzmittel verschrieben.

Ein Freund von uns ist Osteopath und hat auch schon nachgeguckt was es sein kann, er macht jetzt auch tests mit mir um zu gucken was ich habe. Er hat gestern meinen Rückeneingerenkt weil er meint es kann auch damit zusammenhängen, heute geht es mir ziemlich schlecht, habe ziemliche Brustschmerzen also ich glaub das es die Brust ist, sie tut weh ich brauche nicht einmal drauf kommen und sie tut weh. Ausserdem habe ich ziemliche Bauch schmerzen und Rückenschmerzen.

hattet ihr auch die ganzen Schmerzen? was habt ihr dagegen gemacht? und war das bei euch mit der Periode auch gemacht?

Danke an alle hilfreichen Antworten

bitte spart euch unnötige antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?