Kann ein Arzt es sich finanziell erlauben Kokser zu sein?

7 Antworten

Ich schätze dass ein Arzt es trotz genügend Kohle besser wüsste, als sich mit irgendwelchem Scheiß vollzupumpen. Und nicht jeder Arzt verdient gleich viel Geld. 

Naaaaaaa das bezweifel ich. So viele Leute die es eigentlich besser wissen müssten schneien sich die birne ein. Ärzte,Richter,Polizisten,Köche.. Lehrer ..

0
@Gingeroni

Sicher, schwarze Schafe gibt es überall. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass ein Arzt, der schon x Raucherlungen rausgenommen hat, selbst raucht, ist geringer, als dass jemand das tut der auch Fragen muss, ob seine Freundin schwanger sein könnte, wenn er sie ohne Kondom und ohne Pille flachgelegt hat.

0

Klar, er hat die Mittel wie auch andere gutverdienende Menschen.

Koks ist nicht billig und du musst permanentes Einkommen haben um deinem Kick zu froehnen. Natuerlich muss die Menge, die er braucht, immer erhoeht werden und es kann lange unentdeckt bleiben.

Jedoch frueher oder spaeter wird es zu Ausfallerscheinungen kommen, die auch anderen auffallen und dann wird es eng.

ein auch nur halbwegs cleverer arzt wird wohl sicher nicht teures kokain konsumieren. der weiß was und wie er sich was passendes selbst "zusammenbasteln" kann.... !

meine meinung ...

Was möchtest Du wissen?