Kann ein Arzt, beim Ultraschall unterscheiden ob es sich um eine Zyste oder um einen Tomur handelt?

5 Antworten

eine Zyste ist oft mit Flüssigkeit gefüllt und das sieht man auf dem Bildschirm oft.Bei Verdacht auf einem Tumor wird eine PE gemacht.

Also hätte er einen verdacht gehabt, hätte er nicht erst bis Februar gewartet, sondern hätte das weiter und genauer untersucht?

0

Hundertprozentige Genauigkeit kann nur nach einer Biopsie erwartet werden. In den meisten Fällen handelt es sich tatsächlich um Zysten und die werden dann auch nach einem Ultraschall auch als solche bezeichnet, jedoch kann nur eine Biopsie da eine exakte Aufklärung bieten.

Ok, dann verstehe ich nicht so, wieso er das so nebenbei erwähnt hat, danke für die antwort, werde ich beim nächsten termin einfach mal ansprechen. :)

0

Ahja, ich solle im februar wegen der Milz nochmal wiederkommen, da will er sich die nochmal angucken, da werde ich die Entzündungen im Blut nochmal erwähnen

Wie unterscheidet man einen Knoten in der Brust vom normalem Fettgewebe der Brust?

Ich versuche mich nämlich darin zu Üben meine Brust selbst abzutasten, denn mein Frauenarzt macht das bei der Routineuntersuchung nicht (sollte er das nicht eigentlich? Oder ist das nur ab einem bestimmten Alter der Fall?).

Allerdings bin ich immer sofort paranoid wenn ich einen vermeindlichen Knoten entdecke. Letztendlich ist es immer nur normales Brustfettgewebe (oder wie es eben bezeichnet wird).

Also habe ich im Grunde mehrere Fragen um deren Beantwortung ich bitte:

  • Wie unterscheidet man einen Knoten in der Brust vom normalem Fettgewebe der Brust?
  • Tastet der Frauenarzt bei euch bei der Routineuntersuchung auch die Brust ab? (bei mir nämlich nicht) Sollte er das immer tun, egal welchen Alters die Patientin ist?

P.S.: Wenn ich einen vermeindlichen Knoten entdecke gehe ich immer zum Arzt. Keine Sorge. Nur möchte ich gerne auch selbst das Abtasten beherrschen. Die Tipps die ich sonst im Netz finden konnte helfen mir leider nicht.

...zur Frage

Zyste in der Blase?

Hallo meine Freunde.

Ich habe folgende Frage an euch. Kann man eine Zyste in der Blase durch Ultraschall feststellen?

Mein Urologe meint das man eventuelle Zysten in der Blase NUR mit einer Blasenspiegelung feststellen kann. Ich hatte schon mal einen Blasenspiegelung und ganz ehrlich,wenn möglich würde ich sie gerne vermeiden.

Dank euch.

...zur Frage

Kann der frauenarzt bei einem normalen Ultraschall alles erkennen?

Hallo, muss nächste Woche zum Frauenarzt und möchte als Jungfrau noch nicht "richtig" untersucht werden. Kann man beim Ultraschall durch den Bauch auch schon genug erkennen und warum muss dafür die Blase voll sein?

...zur Frage

Wird bei einem Abdomen CT/MRT alles im Abdomen untersucht?

Hallo, ich habe vor knapp einem Jahr mal ein MRT von meinem Abdomen machen lassen. Mein Hausarzt hat mir eine Überweisung zum MRT gegeben aufgrund meiner Fettleber und einer vergrößerten Milz. Im Ultraschall waren unklare Strukturen die man nicht gut erkennen konnte. Laut Onkel Google, werden bei einem MRT/CT des Abdomens diese Organe untersucht:

Magen-Darm-Trakt
Leber und Gallenblase
Milz
Pankreas
Nieren, Harnwege und -blase
die im Bauch verlaufenden Gefäße

Im Befund kann ich leider nichts über die Bauchspeicheldrüse und meinen Magen finden. Das die Nieren unauffälligkeiten zeigen wurde angegeben. Aber über die Pankreas & den Magen finde ich rein gar nichts. Werden die trotzdem bei einer MRT Untersuchung des Abdomens untersucht, auch wenn sie nicht erwähnt werden? Vielen Dank

...zur Frage

Gesundheit: Ich Trinke am Tag 10 Liter Wasser. Ich habe immer Durst

Hallo,

Ich Trinke am Tag 10 Liter Wasser und Könnte noch mehr Trinken. Mein Hausarzt konnte mir auch nicht weiter helfen. Ich wurde auf Zucker untersucht. Blut wurde untersucht. Innereien wurden mit Ultraschall untersucht. Es war alles ok. Und wie gesagt der Dok. wusste auch kein Rat.

Hat jemand hier eine Idee oder hat jemand das gleiche Problem? Ich bin männlich 38 Jahre

...zur Frage

Schmerzen im linken Unterleib, Ärzte finden nichts

Letzten Monat war ich wegen dem Schmerzen bei meinem Hausarzt, der hat sich per Ultraschall, Leber, Nieren, Blase und Milz angeschaut, alle seien in ordnung, ausser das die Milz grenzwertig groß für meine Körpergröße ist. Ich solle zur Gynäkologin gehen, Termin hatte ich 1 woche später, diese hat sich dann meine Eierstöcke angeguckt, alles in ordnung...

Mein Hausarzt fragte mich wärend der untersuchung, ob die schmerzen mit meiner Periode zusammenhängen könnte, da die schmerzen erst seit kurzem sind, konnte ich darauf keine genaue antwort geben, also hab ich bis zur nächsten abgwartet... und es stimmt, die schmerzen sind am schlimmsten, sobald meine Periode gerade anfängt, unten Links im Unterleib... Ich weiß nicht was ich machen soll, niemand findet was, hat von euch jemand eine Idee was das sein könnte?

Im februar muss ich wegen der Milz nochmal zum Hausarzt, ich werd das ganze auf jeden fall noch mal ansprechen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?