Kann ein AG seinen AN wiedereingliederung verweigern? was passiert dann mit dem Arbeitnehmer?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Arbeitgeber braucht der Wiedereingliederung nicht zuzustimmen. Er kann dem AN sagen dass er wieder kommen kann wenn er gesund ist. In der Wiedereingliederung bezahlt ja die Krankenkasse weil der Arbeitnehmer eigentlich noch arbeitsunfähig geschrieben ist.

Wenn ihr einen Betriebsrat habt, frag mal nach BEM (Berufliches Eingliederungsmanagement). Ich weiss ja nicht warum Du krankgeschrieben bist aber wenn es am Arbeitsplatz liegt, kann Dir vielleicht so geholfen werden.

Wenn der AG einer erneuten Wiedereingliederung nicht zustimmt kannst Du erst wieder zur Arbeit wenn Du gesund genug bist Deine volle Arbeitsleistung zu bringen und auch die vereinbarte Arbeitszeit

Was möchtest Du wissen?