Kann ein 6jähriger Junge den Tod richtig verstehen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kinder entwickeln ihre eigenen Vorstellungen vom Tod. Je nach Alter (und auch nach Reife des Kindes) wird dies mehr und mehr der Realität angepasst.

Ob er verstanden hat was Tod bedeutet weiß ich nicht, denn er hat nach dem Himmel gefragt und das ist ja "nur" ein wiederholen von dem was er gesagt bekommen hat....dann ist auch die Frage ob er kirchlich erzogen wird, da wird einem das Thema ja auch noch einmal ganz anders nahe gebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von selinchen991
26.10.2015, 21:26

Nein, das wurde ihm nicht gesagt, das wurde seiner Schwester gesagt. Ich dachte, er hat es vielleicht beim spielen gehört, meine Tante saß ja auch auf der terasse... Er ist Muslim... also keine kirchliche Erziehung

0

Also mit 6 verstehen Kinder eigentlich schon ein bisschen was der Tod ist... Sie werden ja oft genug damit konfrontiert...

Ich verstehs aber nicht so recht: Wie alt war er, als sie gestorben ist? Ich hab von dem 4-jährigen Kind einer Bekannten auch schon den Satz gehört: "Wie lang ist er denn noch tot? Wann kommt er wieder?" Aber ich glaube, das geht dann ganz schnell, dass sie es kapieren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von selinchen991
26.10.2015, 21:27

als sie gestorben war, war er 6, seine schwester 4. Er wird in wenigen tagen 7und seine schwester ist vor 5 wochen 5 geworden :)

0

Was möchtest Du wissen?