Kann ein 6 Jahre alter Hund noch baby bekommen?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo,

warum muss du hier so eine Frage stellen?

Warum wendest du dich nicht an deinen Zuchwart? Den wirst du doch wohl haben, wenn du ordnungsgemäß züchtest. Und genau dafür ist er da.

Allerdings solltest du - wenn du ein eingetragener Züchter bist, über diese Dinge bereits Bescheid wissen. Für einen ersten Wurf ist ein Hündin mit 6 Jahren schon sehr alt - Komplikationen werden mit zunehmendem Alter immer wahrscheinlicher.

Oder gehörst du auch zu diesen völlig verantwortungslosen Vermehrern, die ohne ausreichende Sach- und Fachkenntnis einfach mal so Welpen in die Welt setzen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine Rasse ist es denn?

Hunde können in jedem Alter noch Welpen bekommen, aber ob das so gut ist, das ist die Frage. Unsere Pudelhündin wird dieses Jahr 12 und ist im Moment läufig. Natürich könnte sie jetzt noch schwanger werden, das wollen wir aber unserem Hund nicht antun.

Ich glaube sogar das sie auch noch mit 7 Jahren ihren letzten Wurf hatte (insgesamt 3). Es kommt auch immer darauf an, was für eine Lebenserwartung die Hunderasse hat, wie groß sie sind usw. Und wenn ihr euch nicht entscheiden könnt, geht doch einfach zum Tierarzt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt drauf an, welche Körpergröße der Hund hat. Grundsätzlich sind sehr große Hunde in dem Alter doch schon sehr im Großelternbereich. Bei kleineren Rassen sind das grad mal die besten Jahre. Deshalb in Anbetracht des offenbar guten körperlichen Zustands einfach mal einen Tierarzt fragen, der kann genau sagen, ob und warum eine erneute Schwangerschaft möglich oder nicht sinnvoll ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eggenberg1
10.03.2014, 15:49

eine erneute Schwangerschaft >

??? das wäre dann die ERSTE schwangerschaft und das ohne kenntnissen .

4

wielange deine huendin laeuft ist bei dieser frage voellig unbedeutend!

euere huendi muesste eine zuctherlaubnis und zuchtzulassung haben -sonst waeret ihr nur einfach hundevermehrer!

eine huendin kann bis zu ihrem lebensende belegt werden -was aber weder fuer die wlepn noch fuer die huendin gut waere.

eine erste traechtigkeit mit 6 jahren ist sehr risikoreich fuer die huendin - und es kannschon zu erbschaeden bei den welpen kommen. ein zugelassener zuchter nimmt seine huendin mit 6- jahren aus der zucht.

also denkt nicht daran -sondern shcuetzt euer heundin vor rueden, wenn sie laufig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Können ja aber einen 1. Wurf in diesem Alter wäre ziemlich riskant. Hoffe mal das ist eine rein informative Frage und kein Plan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst wenn deine Hündin noch trächtig werden kann, was ist der Sinn dahinter? Du bist offensichtlich kein Züchter und just for fun zu vermehren, bringt meistens nur noch mehr Tierelend.

Stell dir vor, deine Hündin würde 5 bis 7 Welpen werfen und du müsstest für alle Welpen verantwortungsvolle neue Besitzer finden. Das hört sich einfach an, ist es aber nicht. Denke einfach nochmal gut über deine Pläne nach oder besser noch, geh mal ins Tierheim und schau dir dort die Hunde an, die seit ihrem Flegelalter dort 'einsitzen', weil die Besitzer nicht mehr zurecht kamen mit ihnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von veritas55
11.03.2014, 07:56
Stell dir vor, deine Hündin würde 5 bis 7 Welpen werfen
  • oder 10 oder 12 Welpen...

Auf jeden Fall ist es nicht einfach, für alle ein gutes Zuhause zu finden und die Hundefreunde, die keinen Wert auf einen Rassehund legen sollten sich lieber erstmal im Tierheim umgucken. Mit jedem Hund, den man selber "produziert" nimmt man also einem Hund aus dem Tierheim die Chance auf ein besseres Leben.

2

Können vielleicht, aber zwischen können und sollen ist ein moralisch sehr relevanter Unterschied. Ich würde es lassen zum Wohle des Tieres. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20100105053253AAKIfPH

Sofort ab zum Tierarzt. Findest Du es nicht blöd, hier unwissende < Hobby Doktoren > zu fragen ? Wenn man noch etwas verhindern kann, dann muss es schnell gehen. Oder willst Du im Frühjahr 8 welpen in der Bude???

Jeder verantwortungsvolle Tier !!! Besitzer, egal ob Hund oder Katze sollte dafür sorgen dass sein Tier nicht noch mehr Tiere in die Welt setzt. Die Tierheime sind brechend voll. Und die "Wohnzimmer Züchter" tragen ihren Teil im großen dazu bei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja klar, worum sollte das nicht mehr gehen... da musst nur auf die rasse achtenm, manche rassen zb die dogge ist dann schon zu alt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte er keine Welpen mehr bekommen ? So alt ist der Hund ja wohl ,nicht,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von darkhouse
10.03.2014, 07:56

Eine deutsche Dogge wäre bereits im Seniorenalter!

4

Natürlich kan sie noch Welpen bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eggenberg1
11.03.2014, 09:54

sagt der hundekenner ???

0

zwischen KÖNNEN und SOLLEN -- liegen welten,.....verantwortungsvolle ZÜCHTER lassen ihre hündinen mit ca. 6,7 jahren das LETZTE mal decken,......

du willst mit ! 6 ! das erste mal????????

fit ist ja nett,... aber auch gesund? gen-Untersuchung gemacht,...? ALLE körperlichen Untersuchungen gemacht??, ( bei möglichen rüden auch? ) zuchtwart von den plänen informiert? was meint DER eigentich dazu?

hast du alles NICHT gemacht? dann LASS ES!!

denn vermehrereien nur weil man " 1x achsosüssewelpen" will,..DAS braucht kein mensch,...vor allem nicht die jetzt schon überfüllten Tierheime.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich. Warum nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar kann der noch welpen haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?