Kann ein 2 takt motor trotzdem an gehen wenn der zündzeitpunkt nicht richtig ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Alle Motoren und besonders 2-Taktmotoren der älteren Konstruktionen, laufen nur dann ordentlich und zuverlässig, wenn die Zündung genau eingestellt ist! Dazu müssen die vorgegebenen Daten des Herstellers unbedingt eingehalten werden! Viele andere Sachen müssen aber auch bei einem älteren Fahrzeug überprüft werden: Ist der Kraftstoff- Fluss ungehindert? Keine Fremdkörper in der Benzinleitung usw. Ist der Benzinfilter frei? Tankbelüftung ok? Ist volle Kompression vorhanden? Bringt die Zündspule noch mindestens 8.000 Volt? Wie hoch ist der Gesamtwiderstand in Ohm zwischen Zündspule und Kerzenstecker Anschluss ? Wenn noch eine alte Originalzündanlage mit Unterbrecher usw. vorhanden ist, sollte der Zustand der Kontakte und des Kondensators überprüft werden. Es gibt noch eine Reihe anderer Dinge, die man prüfen kann, aber das sollte für den Anfang reichen! Ich wünsche Erfolg damit! Ansonsten nochmal melden! Gruß, Thomas

Ja, wenn der Zündzeitpunkt etwas verstellt ist, läuft der Motor trotzdem.

Zu spät: Er springt gut an, läuft "weich" und hat wenig Leistung.

Zu früh: Er springt schlecht an, läuft "hart" und hat an sich volle Leistung.

Wenn der Zündzeitpunkt aber noch weiter verstellt ist, dann springt der Motor gar nicht an. Beim Trabi gibts zwei Unterbrecher. Es kann also sein, dass nur einer verstellt ist.

Ich kann   konzato1  nur Recht geben, habe selbst von 1992-2002 drei Trabbies gefahren. Was nicht zum Thema Zündung passt ist das der Motor nach 5 Sekunden wieder ausgeht. Klingt eher nach Spritt-Vergaser Problem.

Denke auch eher an Benzinmangel.

0

Was möchtest Du wissen?