Kann ein 16 Jähriger nach Deutschland mit dem Zug fahren mit einem Airsoft Gewehr zu einem Airsoft Event , Bzw welche Vorraussetzungen gibt es?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Wie meinst du "nach Deutschland?"
Bist du aus Deutschland, oder würdest du das Gewehr nach Deutschland mitnehmen?

Generell gilt aber: Mit 16 darfst du in Deutschland Airsofts mit maximal 0,5 Joule besitzen. (In Österreich und der Schweiz ist zB jede Airsoft ab 18, ehal wie stark.)
Damit darfst du auch auf Spiele fahren.
Airsofts über 0,5 Joule darfst du mit 16 nicht besitzen (und auch ohne "F" nicht nach Deutschland einführen)

Der richtige Transport:
Ungeladen und von den BBs getrennt, in einem abgeschlossenen, nicht durchsichtigem Behältnis. Also von Sporttasche mit Vorhangsschloss bis Waffenkoffer mit Zahlenschloss ist alles erlaubt.

Vorraussetzungen:
Du musst ein Event finden, wo du mit 16 mitspielen darfst und musst den Transport berücksichtigen.
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier muss ich mal kurz einhaken.

Die Mitnahme oder der Transport von Schusswaffen jeglicher Art ist bei der deutschen Bahn untersagt.

Auch wenn sie im verschlossenen Waffenkoffer transportiert wird.

Nachfolgend eine e-mail zu einer ähnlichen Frage von der deutschen Bahn:

Zitat

Ihre Nachfrage

Ihre Nachricht vom: 2. Juli 2008

Unser Zeichen: 1-928293333

Sehr geehrter Herr XXXXXXX,

vielen Dank für Ihre E-Mail vom 02.07.2008.

Die Mitnahme von Schusswaffen im Waffenkoffer ist laut EVO Eisenbahnverkehrsordnung in Zügen der DB nicht zugelassen.

Wenn Sie weitere Fragen oder Anregungen haben, rufen Sie uns bitte an. Sie erreichen uns unter der Rufnummer 01805 194 195 (14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk ggf. abweichend) täglich rund um die Uhr. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Danke für Ihr Interesse an der Bahn.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Maren Reinsch

Leiterin Kundendialog

________________________________________________________________

Internetauftritt der Deutschen Bahn AG >> 

Sitz der Gesellschaft: Frankfurt am Main

Registergericht: Frankfurt am Main, HRB 51345

USt-IdNr.: DE 199861732

Vorstand: Dr. Nikolaus Breuel (Vorsitzender), Axel Bertram, Robert Etmans, Jörg Manegold

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Dr. Karl-Friedrich Rausch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leNeibs
22.03.2016, 13:22

Das wusste ich nicht, danke für die Info.

Da kommt es streng genommen aber jetzt drauf an, ob die erwähnte Airsoft eine Energie unter 0,5 Joule hat und somit rechtlich als Spielzeug und Anscheinswaffe eingeordnet ist oder die Energie über 0,5 Joule liegt und somit als freie (Schuss)waffe unter das Waff. G. fällt.

Klar, im Falle einer Kontrolle kann es mit beiden Airsoftklassen zu Unannehmlichkeiten für den Fahrgast führen, weil sich das Zugpersonal wahrscheinlich nicht auskennen wird...

Lg

0

Was möchtest Du wissen?