Kann ein 11-12 jährige Kind allein zuhause bleiben?Was denkt ihr?

17 Antworten

Das kommt sehr auf das Kind an. Manchen kann man es zutrauen, anderen nicht. Grundsätzlich würde ich sagen, das selbst bei einem sehr verantwortungsvollen Kind zunächst einmal tagsüber geübt wird, dann ein verlängerter Abend und dann erst eine komplette Nacht. Es sollte definitiv nicht zu oft passieren und das Kind sollte eine Möglichkeit haben sich Hilfe zu holen. Also z.b. eine Freundin die in der Nähe wohnt und auf Anruf kommen kann oder eine Nachbarin die vorbeischaut wenn das Kind anruft. Für Kinder in dem Alter kann es zu Situationen kommen die sie sehr ängstigen und dann brauchen sie Hilfe und einen Erwachsenen. Der sollte also zur Verfügung stehen zumindest erreichbar sein.

Das kommt darauf an, wie zuverlässig das Kind ist. Wenn ich damit rechnen müsste, dass die/der Kleine die Bude abfackelt, dann besser nicht. Wenn ich befürchten müsste, dass das Kind allein in der Nacht Angst bekommt, dann auch nicht. Aber, wenn es vernünftig und mutig ist, warum sollte ein Kind das Alleinsein nicht überstehen?

Selbst wenn dein Kind vernünftig ist und keine Angst hat und du jederzeit erreichbar bist, ich würde das niemals tun, nicht in diesem Alter. Bis zum 15. Lj. musst du das Kind beaufsichtigen, nicht jede Minute, aber du darfst es praktisch nachts nicht alleine lassen.

Hole eine Tante oder eine Freundin ins Haus oder lass dein kind beim Freund schlafen.

Warum ist "Cloud Atlas" ab 12?

-Achtung Spoiler-

Wieso ist der Film ab 12? Den ständigen Mord/Selbstmord oder die 2 Sexszenen kann mann doch keinem 12- Jährigem Kind (bzw. 6-Jährigem mit Eltern) antun. Außerdem denke ich nicht, dass ein Kind den Film überhaupt verstehen würde..

...zur Frage

ich lasse mein Kind (unter 12 J. alt ) allein zuhause, er stellt was an, zahlt die Versicherung?

Ich habe gehört, daß man Kinder unter 12 Jahren nicht allein zuhause lassen darf. Falls ic es mache und es passiert was, werden die Versicherungen den "Schaden" zahlen oder nicht?

...zur Frage

Laute Nachbarn in der Nacht was tun?

Hallo

hab über mir ein Pärchen mit 2 jährigem Kind die haben sich gegen null Uhr richtig laut gestritten , sodass ihr Kind wach wurde und seitdem rennt das Kind durch die Wohnung und schmeißt mit Spielzeug auf dem Boden und die Eltern diskutieren immernoch laut und bringen ihr Kind nicht ins Bett . Kann nicht schlafen und muss morgen früh raus .. was würdet ihr da tun bzw sollte man es der Verwaltung melden ? Das Kind hat eh einen falschen Tag Nacht Rhythmus bzw ist oft noch um 23 Uhr wach ist das überhaupt normal bei einem 2 jährigem ?

...zur Frage

Ist es möglich dass, das Aufenthaltsbestimmungsrecht auf den Kindesvater übertragen wird?

Hallo Ihr Lieben !

Km & Kv haben gemeinsames Sorgerecht, die Km jedoch das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht. Der Kv klagt nun aufgrund der Tatsachen, das ABR ein :

  1. Kv & Lp nehmen offensichtlich Marihuana zu sich.
  2. Km handelt zunehmend mit Tieren. Verwendet Kindergeld dafür.
  3. Km schreit offenbar Zuhause nur rum & ebenfalls die Kinder an.
  4. Km behaart auf vorhandenen Depressionen.
  5. Kind gibt eingeschüchtert zu das es von Km & Lp geschlagen wird & manipuliert.
  6. Km unternimmt mit Kind nix, sitzt nur am PC & surft meist im Internet.
  7. Km zieht das Kind nicht entsprechend der Jahreszeit an.
  8. Km musste aufgrund mangelnder Aufsicht der Gesundheit der Zähne vors Gericht gezogen werden. ( Kind ist 6 & hat bereits im Alter von 2, 4 Zähne verloren durch Karies. Im Alter von 6 noch ein Zahn verloren und 8 weitere mit Löchern und Karies in den Zwischenräumen. Genannte 5 Zähne wurden gezogen )
  9. Km fördert das Kind in keinster Weise.
  10. Kind trägt immer noch ein Nuckel.
  11. Kind hat bis 5 Jahren noch Windeln getragen.
  12. Kind beruht auf der Aussage es möchte beim Vater wohnen ( auch vor dem Verfahrensbeistand )
  13. Km hat bereits das Kind vergessen vom Kindergarten abzuholen, Kind saß 1 Stunde als einziger im KG.
  14. Km macht nur Fertiggerichte für die Kinder.
  15. Km lässt Kinder regelmäßig allein in der Wohnung ohne Aufsicht.

Es sind nur ein paar Stichpunkte, die eigentlich ausreichen sollten um es ein bisschen Anschaulich zu machen .

Was sagt ihr ? Wird das Gericht entscheiden dass das Kind zum Vater zieht?

...zur Frage

Welpe winselt nachts - beruhigen, ignorieren oder schimpfen

Ich habe seit einer Woche einen 11 Wochen alten Welpen zuhause. Er schläft nachts in der Küche, nicht im Schlafzimmer (das soll er auch nie!). Noch ist die Tür von der Küche nachts geschlossen, da er noch nicht stubenrein ist. Um ca. 22 Uhr lass ich ihn nochmal kurz raus, danach geht er in sein Körbchen, ich in mein Bett. Nach 4 Stunden winselt er, dann flitz ich hin. Manchmal hat er schon in die Küche gemacht, manchmal schaff ich es und bring ihn raus. Nur will er danach nicht mehr allein bleiben. Ich streichel ihn, er ist auch müde, aber sobald ich aus der Küche geh, winselt er. Ich geh dann wieder rein, beruhig ihn, geh wieder raus. Das mach ich bis zu 10 Mal. Meine Frage: soll ich ihn immer wieder beruhigen, wenn er winselt oder soll ich ihn mal winseln lassen oder sogar schimpfen? Wenn er winselt und ich komm rein und streichel ihn, nicht dass er denkt, dass ich ihn lobe fürs winseln. Ich weiß, dass er winselt, weil er nicht allein sein will. Aber mit ins Schlafzimmer nehme ich ihn nicht, also muss er lernen, nachts allein zu bleiben.

...zur Frage

Hat Elterngeld etwas mit der Elternzeit zu tun?

Hallo Leute,

Ich habe vor kurzem ein Kind bekommen. Ich werde 3 Jahre zuhause bleiben umd mich selber um das Kind kümmern. Das Jobcenter weiß auch bescheid ( mein ehemann und ich leben von Alg2). Heute haben wir Elterngeld beantragt und wir haben angegeben dass mein Mann das Geld bekommt. Bin ich dann trotzdem die 3 jahre zuhause oder muss dann mein Mann zuhause bleiben weil er das Elterngeld kriegen wird ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?