Kann ein Zwingerhund nach drinnen ins Haus?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Laß ihn erst mal im Garten in einer netten Hütte, dann siehst du, wie er sich verhält. Es braucht allerdings sehr viel Geduld, denn diese Hunde haben vorab schon sehr viel Leid erfahren.

Danke erstmal für deine Antwort. Also ich komme oft mit zum Hund, und jetzt am Wochende war meine Freundin im Urlaub und ich habe mich dann um den hund gekümmert und bin mit ihm auch spazieren gegangen. Also er ist super sozialisiert und freut sich auch über jeden...(er war früher im auch tierheim)

0

Also ich muss sagen, das du und deine Freundin wirklich total Tierlieb sind, ich finde es toll von euch, das ihr den Hund helfen wollt, also ich denke mal das würde gehen wenn du den hund zuerst draußen hälst und dann ab- und zu mal reinholst, so gewöhnt er sich langsam dran. Problem ist nur wegen stubenrein, aber ich denke das kannst du ihm beibringen

dann mal viel Glück

Mlg emmy1004

man kann einen Hund natührlich gleich mit rein nehmen sonst würden ja viele Auslandshunde nur draussen im Garten leben wenn sie hier in D oder auch wo anderst ein neues Zuhause gefunden haben...

das problem bei den meisten Hunden aus zwinger haltung oder auch Kettenhaltung ist das sie sich nicht ins Haus trauen da bei vielen Auslandshunden das betreten des Hauses verboten ist und mit schläge bestraft wird

aber wir reden hier ja nicht von einem Auslandshund

ein weiteres problem ist wenn ein Hund sein leben nur im Garten oder Zwinger verbracht hat ist die Stubenreinheit das müsstest du dann vieleicht dem Hund noch beibringen wenn er das nicht kennt

wie alt ist denn der Hund?

Danke schon mal für deine Antwort. Also er ist ein deutscher schäferhund und hat auch ziehmlich dickes Fell, er ist so ca. 5-7 jahre alt.

0
@Jas1231

Aber wenn er so dickes Fell hat, ist ihm das dann nicht etwas zu warm im Haus?

0
@Jas1231

dann freu dich schon mal auf den Fellwechsel dieses Jahr

mein DSH hat für einen Stockhaar auch sehr dickes fell ich bürste ihn einmal die Woche und bei Bedarf kommt der Furminator ran dann wars das mit zuviel unterwolle

Ein Hund gewöhnnt sich an die Temperaturen d.H wenn es zu kalt wird kommt das Winterfell wenn es zu warm wird das Sommer fell

deswegen gab es letztes Jahr so viele fragen hier in GF das der Hund mitten im Winter soviel Fell verliert aber bei den Milden temperaturen war das kein Wunder

du solltest den Hund dann vielleicht öfters Bürsten wenn er das kennt so kannst du ihm erleichterung schafen und im Sommer ist ja eh schwimmen angesagt und dann kann sich der Hund immer noch abkühlen

der Hund ist ja schon etwas älter dann würde ich dir empfehlen einen Dunkelraum zu schaffen wenn du die möglichkeit hast dann kann der Hund bei bedarf in den kalten raum

mein Hund verbringt den Tag immer im Badezimmer auf den kalten Fließen wenn es zu warm ist da musst du dir nicht so die Sorgen machen

Nase Handtücher werden von meinem auch gerne angenommen er legt sich zwa nur ab und zu ganz drauf aber sonst nur mit den Pfoten oder dem Gesicht

wenn du einen garten hast kannst du ja ein kleines Planschpcken aufstellen bissien wasser rein und dann kann sich der Hund auch bei bedarf abkühlen

also wie du siehst gibt es da ganz viele möglickeiten und es gibt sicher noch mehr man bracuh nur ein etwas fantasie

0

Ja das wird gehen. Nur es kann durchaus sein, das man dem Hund die Stubenreinheit beibringen muß. Da er ja nur im Zwinger gelebt hat, kann es gut sein, dass er nicht Stubenrein ist. Außerdem kennen Zwingerhunde viele Geräusche im Haushalt nicht. Wie, Staubsauger, Fernseher und deren Geräusche, Klingel der Haustür uvm. Da kann es sein, dass er da am Anfang etwas Ängstlich reagieren wird. Bring ihm langsam an die Geräusche heran, damit er sich daran gehwöhnen kann.

Ich finde es wirklich sehr sehr lieb von dir, dem armen Hund endlich ein Leben im Rudel zu bieten und nicht in Isolation und Ausstoßung.

LG spieli

Vielen Dank für deine Antwort, also der Hund war schon einmal in einer Familie, und wurde dann ins Tierheim gebracht, ich weiß auch nicht warum und von dort habne die jetztigen Besitzer den Hund dann geholt, weil sie meinten "der hund hast es bei uns ja viiel besser" MFG

0

Erstmal DH, dass ihr euch da kümmert!

Ja, das geht. Aber du musst damit rechnen, dass der Hund das erstmal nicht so dankbar annimmt, wie man sich das vorstellen könnte. Das Haus wird für ihn was ganz Neues sein, mit merkwürdigen Gegenständen, Geräuschen und Gerüchen. Da musst du echt Geduld haben...

Wäre evtl. auch eine Überlegung wert, das dem Tierschutz zu melden. Es ist niemandem geholfen, wenn in ein paar Wochen ein neuer Hund in dem Zwinger sitzt... Rückt der Mann den Hund denn überhaupt einfach raus?

Ich denke mal der mann würde ihn schon rausgeben, wenn wir ihm versichern das der hund das bei uns gut hat, wenn er das aba nicht machen würde würde ich auch sofort den tierschutz anrufen. Und zu meiner Freundin haben sie gesagt das sie sich danach keinen neuen Hund anschaffen wollen "weil ein hund ja viel Arbeit macht" meinen sie. MFG

0
@Jas1231

Dann besteht ja Hoffnung auf ein gutes Ende... Wäre toll, wenn wir hier erfahren, wie es ausgegangen ist ;)

0

Furchtbar! Ich frage mich immer, warum man sich einen Hund anschafft und ihn dann vom "Rudel" fernhält, indem man ihn im Zwinger hält. Wozu tut man einem Hund sowas an?

Ich finde es toll, dass du den Hund da rausholen möchtest. Habe unten gelesen, dass es ein Schäferhund ist. Du könntest natürlich einiges an Arbeit haben von wegen Stubenreinheit und Benimm innerhalb der Wohnung. Er muss vieles ganz von vorn lernen, wenn sich bis dato niemand um ihn gekümmert hat.

Ich würde dir auch eine Hundeschule anraten, damit er den Umgang mit Artgenossen und anderen Menschen lernt. Auch muss er an viele Reize und Geräusche der Umwelt erst einmal gewöhnt werden. Es kann sein, dass er darauf unsicher reagiert. Da ist Geduld angesagt.

Dickes DH für dich, dass du den Hund aus seiner Isolation herausholen möchtest und ihm doch noch ein schönes, unbeschwertes Rudelleben geben willst.

Alles Liebe für dich und alles Gute für den armen Tropf. Ich wünsche euch beiden viel Glück.

LG

alles gesagt von biggi1963 großes DH

möchte dir gerne auch noch mal ein rießen dankeschön sagen finde toll das es noch solche menschen gibt :)

es wird eben sicherlich einiges an arbeit sein aber wegen deinen bedenken dem hund wird es drinne besser gehen, und wenn sogar futter gebracht werden muss, muss man dringend handen. was du noch überlegen solltest, ist er mit anderen hunden verträglich? wurde mit ihm gassi gegangen? am besten auch von mir der tipp zu na guten hundeschule :) ansonsten viiiiel glück :)

0

alles gesagt von biggi1963 großes DH

möchte dir gerne auch noch mal ein rießen dankeschön sagen finde toll das es noch solche menschen gibt :)

es wird eben sicherlich einiges an arbeit sein aber wegen deinen bedenken dem hund wird es drinne besser gehen, und wenn sogar futter gebracht werden muss, muss man dringend handen. was du noch überlegen solltest, ist er mit anderen hunden verträglich? wurde mit ihm gassi gegangen? am besten auch von mir der tipp zu na guten hundeschule :) ansonsten viiiiel glück :)

0

alles gesagt von biggi1963 großes DH

möchte dir gerne auch noch mal ein rießen dankeschön sagen finde toll das es noch solche menschen gibt :)

es wird eben sicherlich einiges an arbeit sein aber wegen deinen bedenken dem hund wird es drinne besser gehen, und wenn sogar futter gebracht werden muss, muss man dringend handen. was du noch überlegen solltest, ist er mit anderen hunden verträglich? wurde mit ihm gassi gegangen? am besten auch von mir der tipp zu na guten hundeschule :) ansonsten viiiiel glück :)

0

alles gesagt von biggi1963 großes DH

möchte dir gerne auch noch mal ein rießen dankeschön sagen finde toll das es noch solche menschen gibt :)

es wird eben sicherlich einiges an arbeit sein aber wegen deinen bedenken dem hund wird es drinne besser gehen, und wenn sogar futter gebracht werden muss, muss man dringend handen. was du noch überlegen solltest, ist er mit anderen hunden verträglich? wurde mit ihm gassi gegangen? am besten auch von mir der tipp zu na guten hundeschule :) ansonsten viiiiel glück :)

0

alles gesagt von biggi1963 großes DH

möchte dir gerne auch noch mal ein rießen dankeschön sagen finde toll das es noch solche menschen gibt :)

es wird eben sicherlich einiges an arbeit sein aber wegen deinen bedenken dem hund wird es drinne besser gehen, und wenn sogar futter gebracht werden muss, muss man dringend handen. was du noch überlegen solltest, ist er mit anderen hunden verträglich? wurde mit ihm gassi gegangen? am besten auch von mir der tipp zu na guten hundeschule :) ansonsten viiiiel glück :)

0
@laila212

Okay, erstmal danke für deine Antwort. Also ich sollte vor einigen Wochen mal auf den hund ein Wochenhende lang aufpassen, na ja also spazieren gehen etc. und da bin ich auch vielen Hund begegnet und also ich denke schon das er mit anderen Hunden gut auskommt. Wenn würde ich auch sauf jeden Fall zu einer Hundeschule gehen. MFG

0

ach, das freut mich aber für den hund. da er dich schon gut kennenlernen durfte und bereits in einer familie gelebt hat, wird das sicher nicht allzu problematisch.

viel glück!

Was möchtest Du wissen?