Kann eigentlich was schief gehen wenn ich mit dem schlagbohrmaschine in die Decke bohre spontan?

4 Antworten

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass da was schief geht. Die Stange verläuft ja an der Oberkante eines Fensters. Da liegen selten Stromleitungen, außer es befinden sich Lampen oder andere Verbraucher direkt über dem Fenster (elektrischer Rollladen?).

Stromleitungen werden nicht kreuz und quer diagonal durch die Wände verlegt, sondern sie verlaufen gerade und in rechten Winkeln vom Schalter oder Abzweig zu den Leuchten oder Steckdosen. Man kann den Verlauf also meist leicht nachvollziehen, wenn man etwas mitdenkt.

Außer es wurde gepfuscht, das ist natürlich immer eine Möglichkeit.

Du solltest schon wissen ob da Kabel oder irgendwas lang gehen.

Da es eine Mietwohnung ist: Der Vermieter kann beim Auszug verlangen, dass du die Löcher wieder verputzt nur so als Hinweis.

Ja das mit den Kabeln verunsichert mich eben, hatte jetzt mir eine schlagbohrmaschine ausgeliehen was ich auch bald zurück geben muss, also ich weiss nicht ob ich einfach riskieren soll zu bohren..

0
@Bennnii

Meinst du der Vermieter wird wissen ob da Kabel verlegt sind? Hab das Gefühl der Vermieter sagt eh zu allem nein irgendwie...

0

In der Decke befinden sich allenfalls die Leitungen für Deckenleuchten. Diese sind normalerweise von der Leuchte aus im rechten Winkel direkt zu der Wand gezogen, an welcher sich der Lichtschalter befindet.

Somit kann da beim Bohren am Fenster nicht allzuviel passieren. Allerdings kann man schon mal das Pech haben, dass man in alte Löcher bohrt, in welchen dann kein Dübel hält. Oder man hat eine Decke mit Hohlräumen, in denen man nur mit Spezialdübeln etwas aufhängen kann.

nein, eigentlich nicht

spontan ist aber eher schlecht, warte so 6h ca

Was möchtest Du wissen?