Kann durch eine Behinderung das abstrakte Denken beeinträchtigt werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sicher kann eine Gehirnverletzung das abstrakte Denken stark beeinträchtigen. Aber völlig auslöschen, das würde ja bedeuten auf die Ebene eines Tieres zurückzufallen. Das wäre nur im absoluten Extremfall möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abstraktes Denken müsstest du erst mal definieren. Das ist so, als wenn du fragst: welchen IQ haben geistig Behinderte. Was ist ein  IQ? Zählt da nur logisches Denken oder auch soziale Kompetenzen usw. usw.usw.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starlink
05.04.2016, 17:14

Ich meine...nicht wie die Tiere auf Reize zu reagieren, sondern die Dinge, die man tut auch tatsächlich zu hinterfragen, wie z.B. warum wir leben und woher wir kommen, oder die Fähigkeit über Dinge zu sprechen, die nicht existieren. 

0

Ja, das ist möglich, kommt ganz drauf an, welche Art Behinderung vorliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Demenz vielleicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starlink
05.04.2016, 18:02

Bei Demenz vergisst man doch nur, oder? Man verliert nicht die Fähigkeit zu sprechen, oder sich zu fragen, was der Sinn des Lebens ist. 

0

Was möchtest Du wissen?