Kann die Ukraine den Krieg gegen Russland gewinnen?

Das Ergebnis basiert auf 34 Abstimmungen

Ja 65%
Nein 35%

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein

Also was haben wir alles über die russische Armee gehört:

  • schlechte Ernährung & Versorgung
  • schlechte Moral
  • schlechte Ausbildung
  • schlechte Organisation / Ineffizienz
  • schlechtes Material
  • kommende Nachschubprobleme

Wers glauben will, ^^.

Ich denke Russland wird in den nächsten Monaten den Osten bis zum Fluss Djnepr unter Kontrolle bringen und evtl. dann die "Spezialoperation" gegen die Ukraine für beendet erklären. Sollte es dann keine Einigung geben, ist es dann eine interessante Frage, ob der Westen gegen (dann) russisches Gebiet vorgehen will.

Kann natürlich auch vollkommen anders kommen. Die hochrangigen dt.Militärs, die vllt. mehr Informationen haben, müssen danach schätzungsweise zurücktreten ^^

dass rußland wie eine walze langfristig alles plattmachen wird, steht glaube ich außer frage.. das ding ist, dass sie es nur mit sehr hohen verlusten und kosten machen können und die chance ist einfach da, dass sie sich selbst überschätzen weil sie du dämlich sind.

0
Ja

Ja das kann sie auf jeden Fall.

Russlands Armee ist ne absolute Katastrophe und unfassbar schlecht / ineffizient.

https://youtu.be/chatjPEn_X4

Hier ist das sehr schön erklärt.

Wenn der Westen die Ukraine weiter mit Waffen versorgt ist das sehr realistisch dass sie den Kirge "gewinnen" wenn man das so überhaupt bezeichnen kann.

Hier spricht ein Fachstudent, alle Achtung von der Einschätzung einer Armee.

2
Ja

"Kann" ist gut...

Liest du ukrainische News, du würdest diese Frage nicht stellen. Schau Mal auf https//:zaxid.net, dort liest man nahezu täglich, die ukrainischen Streitkräfte erobern immer mehr ukrainische Ortschaften zurück. Russland verteidigt sich mehr als es angreift.

Sagt doch schon alles.

Woher ich das weiß:Recherche
Nein

Die Ukraine verliert immer mehr Gebiete...Mariupol kürzlich erst. Außerdem hat Russland leider immer noch einige Dinge, die sie einsetzen könnten. Eine kleine Chance besteht vielleicht, wenn z. B. Finnland der NATO beitreten würde. Das würde bedeuten, dass Russland seine Grenze aufstockt und man somit Material und Personal binden würde...aber das wird so schnell nichts.

Den Norden bei Charkiw hat man vollständig zurückerobert. Die Ukraine hat sogar begonnen, Ziele auf russischem Territorium anzugreifen. Wesentliche Fortschritte gibt es nicht. Dass Mariupol irgendwann aufgeben wird, war klar. Die Ukraine ist dazu immer besser bewaffnet. Die Gebiete dauerhaft zu halten wird Russland wohl selbst unter massivsten Verlusten nicht gelingen.

5
Ja

Die meisten Militärexperten gehen aktuell davon aus.

Es spricht einiges dafür: Russland hat große Verluste. Die Ukrainische Armee kämpft für ihre Heimat. Die Russen für die Großmachtsphantasien eines Diktators. Das wirkt sich auf die Moral aus. Die eigene Stärke wurde von russischer Seite wohl massiv überschätzt, während die Ukraine unterschätzt wurde. Das ist das alte Diktatoren Dilemma, bei dem sich im Führungsstab keiner mehr traut, dem Chef zu widersprechen.

Die Ukraine dürfte den Russen mittlerweile weiter technologisch fast ebenbürtig sein. Mit der Zeit wird sie aber immer stärker. Den deutschen PzH 2000 haben die Russen zu Beispiel wenig entgegenzusetzen.

Die Ukraine hat außerdem einen unendlichen Nachschub an allem was sie brauchen. Waffen, Munition, Geld, Nahrungsmittel etc. Die Russen werden früher oder später Nachschubprobleme bekommen.

So schnell werden die Russen keine Nachschub-Probleme bekommen.

1
@tobixfvz

Aber irgendwann eben schon. Die russische Wirtschaft war vor dem Krieg auf einem Niveau unter dem von Italien. Die Sanktionen werden sie weiter massiv schwächen. In jedem Fall wird die Versorgungslage der russischen Armee nicht besser. Die der ukrainischen aber sehr wohl. Und wenn sie es bisher nicht schaffen, die Ukraine einzunehmen, wird das in Zukunft nur schwerer. Ich denke es wird sich irgendwann sogar komplett umdrehen. Die schweren Waffen aus Europa und den USA werden ihr übriges dazu tun.

1
@tobixfvz

Haben sie doch schon. Nahrung, Wasser, Ausrüstung kommen nicht an die Front, Präzisionsmunition und Raketen gehen aus.

1
@Aequitas49

Die Wirkung der Sanktionen werden so spät kommen, dass sie den Krieg nicht beeinflussen.

0
@Silicium58

Laut den westl. Medien? Glückwunsch. Solange die trotzdem noch weiterschießen, bringt dir und der Ukraine der Medienbericht leider nichts.

1
@tobixfvz

Laut aller Medien, außer den russischen. Dass die nicht darüber berichten, wird niemanden wundern. Naja, dich vielleicht.

2
@tobixfvz

Ich sehe nicht, wie dieser Krieg in naher Zukunft enden soll, außer die Russen stellen ihren Überfall ein. Und die Sanktionen wirken jetzt schon. Allein der Handel mit Deutschland ist um 73% eingebrochen. Diese großen Verluste kann Russland mittelfristig nicht kompensieren. Kurzfristig schon garnicht.

1
@Aequitas49

Enden wird er nur am Verhandlungstisch, seh ich auch so. Für eine komplette Einnahme bei langen Versorgungswegen auf zerstörter Infrakstruktur fehlen Russland in der Tat die Mittel. Allerdings gibt es keine großen Verluste bezgl. dem Handel. Für das Gas finden sich - wenn auch zu billigeren Preisen - Abnehmer, zB Indien.

0
@tobixfvz

Und wie kommt das Gas nach Indien? Die Leitungen fehlen schlicht. Langfristig mag das funktionieren. Kurzfristig nicht. Bezüglich dem Handel gibt es definitiv große Verluste. Allein mit der EU, die der mit Abstand größte Handelspartner der Russen war sind die Verluste enorm.

Ich vermute, der Krieg wird mit der Eliminierung von Putin enden. Egal wie die denn aussieht.

2

Was möchtest Du wissen?