Kann die Thrombose einfach verschwinden?

5 Antworten

Du hast keine Thrombose, du hast wahrscheinlich eine Faktor-V-Leiden-Mutation.

Das bedeutet, dein Risiko für Thrombosen ist erhöht. Diese Mutation wird vererbt, du hast sie vermutlich von deiner Mutter.

Und nein, die geht nicht wieder weg. Die Pille darfst du nicht nehmen - und wenn du später schwanger werden willst, musst du in der Schwangerschaft besonders überwacht werden. Das Thromboserisiko in der Schwangerschaft ist nämlich dreimal so hoch wie unter der Pille.

Man kann eine Thromboseneigung haben, evtl. durch eine vererbbare Gerinnungsstörung. Das ist es wahrscheinlich, was man bei dir festgestellt hat. Und nein, das verschwindet nicht. Das wirst du dein Leben lang behalten. Am besten, du lässt es dir noch mal genau vom Arzt oder evtl. von deiner Mutter erklären.

Die Pille solltest du mit einer solchen Störung nicht nehmen. Wenn du schlechte Haut hast, ist in deinem Fall der Hautarzt die richtige Adresse.

Im Blut kannst du höchstens Thrombozyten haben. Das sind die Blutplättchen, die für die Gerinnung verantwortlich sind, und die hat jeder.

Thrombose Gefahr oder doch nicht?

Ich hab einen Bänderriss und der Arzt hat gesagt das sich auch ein wenig blut angesammelt hat was aber nicht schlimm wäre 'liegt wahrscheinlich am Bänderriss' wenn ich jedoch die pille nehme kann sich das dann verschlimmer wenn ich auch ab und zu mal Zigaretten rauche bin grade am aufhören rauche vielleicht in der woche 3 Zigaretten höchstens 4 aber nie am tag mehrere. Meine Frage ist erhöht sich dann die Thrombose gefahr?

Dazu nehme ich die pille Zoely mit natürlichen Östrogenen wo das Risiko nicht sehr hoch ist an einer Thrombose zu leise 'Infos Frauenärztin '

...zur Frage

Thrombose risiko minimieren

Hey Leute, aufgrund unreiner Haut (keine Akne nur halt unrein) habe ich letztes Jahr beschlossen zum Hautarzt zu gehen. Dieser meinte es wäre Hormonell bedingt und schickte mich zum Frauenarzt. Nach unzähligen Blutabgaben die über Monate gingen und nach vielen bitten, mir doch endlich die Pille zu verschreiben, da meine Hormone ausgeglichen werden müssen, stellte sich ein erhöhtes Thromboserisiko fest. Das liegt vermutlich daran, dass ich doch eher Korpulent bin wobei ich dachte das man wirklich stark übergewichtig sein muss, damit dieses Risiko in dem zusammenhang entsteht. Seis drum. Lange rede, kurzer Sinn. Ich brauche die Pille a) für die hautunreinheiten b)um die Männlichen Hormone nicht die überhand gewinnen zu lassen c) um zu verhüten.

Diese bekomme ich jetzt aber erst recht nicht da das Thrombose risiko dann noch höher ist.

Meint ihr, wenn ich nun das überflüssige fett loswerde, ist das Grundrisiko fort und ich könnte die Pille bekommen? Vielleicht kennt einer das Problem ja?

Wäre über freundliche Antworten echt sehr dankbar :)

...zur Frage

Immer noch Akne trotz Pille, absetzten oder nicht? Akne wird während Pillenpause, als während Blutung erstaunlicherweise besser?

Hallo ihr Lieben, da ich meine letzte Frage zu diesem Thema wohl zu undeutlich gestellt habe, versuche ich es jetzt erneut:

Also folgende Situation, ich habe seit mehreren Jahren Akne und egal was ich versucht habe es ist nicht besser geworden. Vor circa 14 Monaten habe ich dann angefangen die Pille zu nehmen und es hat nach mehreren Monaten ein bisschen geholfen. Ich bin jetzt fast 17 und es macht mich sehr fertig, das meine Haut so schlimm ist. Ich wünsche mir nichts mehr, als das meine Haut einigermaßen rein wird. Ich fühle mich echt hässlich, auch wenn ich ja weiß, das ich nicht wirklich was dafür kann. Also ich war schon mehrmals bei verschiedenen Hautärzten und die haben mir immer irgendwas verschrieben, was nie wirklich was gebracht hat (ich habe es natürlich mehrere Monate benutzt). Und naja, die Pille hat zwar ein kleines bisschen geholfen, aber Akne habe ich immer noch. Ich nehme die Pille Belara/ Chariva, also eine die die Haut besser machen soll. Da mir in den letzten Monaten stark aufgefallen ist, dass meine Haut ein paar Tage vor der Pillenpause und während meiner Blutung besser wird, überlege ich, ob ich die Pille absetzten soll. Kann es vielleicht sein, dass die Akne dann komplett weggeht? Oder haltet ihr das für unwahrscheinlich? Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Und woran kann es liegen, das meine Haut während und vor meiner Regelblutung besser statt schlechter wird?

Ps: Natürlich werde ich mit meinem Frauenarzt darüber sprechen und vielleicht werde ich auch die Pille wechseln, ich bitte hier nur um eure Meinungen, deswegen schreibt mir bitte nicht, das ich einfach zum Frauenarzt gehen soll, denn das mache ich natürlich auch:)

Lg und danke jetzt schon mal für eure Antworten:)

...zur Frage

Pille fertig was dann?

Hallo....

ich hab mir von meiner Frauenärztin die Piller verschreiben lassen und wende nun das klassische 21/7 Schema an. Also 21 Tage Pille dann Pause dann wieder Pille... Aber was mache ich nach den 21 Tagen wenn die Tabletten fertig sind... muss ich dann wieder zur Ärztin und sie mir verschreiben lassen oder kann ich einfach in die nächste Apotheke gehen und sie so kaufen?...

...zur Frage

Plötzlich keine Akne mehr? Kann die einfach verschwinden?

Hallo,

ich bin jetzt 21 Jahre alt und habe mit 14 angefangen wegen schlechter Haut die Pille zu nehmen. Mit 19 habe ich sie abgesetzt und bekam wieder schlechte Haut (die ich zwar auch mit Pille hatte aber danach war es schlimmer, jedoch nicht so schlimm wie mit 14).

Mittlerweile kann ich machen was ich will, ich bekomme keine Pickel mehr (es wurde stetig weniger bis jetzt gar nichts mehr kommt)

Kann Akne ohne Medikamente einfach so verschwinden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?