Kann die Polizei wirklich 25€ von mir verlangen weil ich mein Handy während des Fahrrad Fahrens benutze?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo NicoSi,

der Bußgeldkatalog und der bundeseinheitliche Tatbestandskatalog sehen für den von Dir angeführten Verstoß folgenden Bußgeldbescheid vor:

**************************************************************************************

Tatbestandsnummer: 123172

Tatvorwurf: Sie benutzten als Radfahrer verbotswidrig ein Mobiltelefon, indem Sie hierfür das Mobiltelefon aufnahmen oder hielten.

Ordnungswidrigkeit gem. § 23 Abs. 1a, § 49 StVO; § 24 StVG; 246.2 BKat

Verwarnungsgeld: 25,00 Euro

Punkte: Nein

Fahrverbot: Nein

Eintrag als A oder B - Verstoß: Nein

**************************************************************************************

Auf gut Deutsch: Ja der Verstoß kostet 25,00 Euro Verwarnungsgeld.

Bei Verwarnungsgeldern, wird einem angeboten das Verwarnungsgeld im vereinfachten Bußgeldverfahren zu zahlen. Sprich Du verzichtest da drauf, Dich schriftlich zur Sache zu äußern und der Staat verzichtet auf die Verwaltungsgebühren von 28,50 Euro.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, falls es dir nicht bekannt ist: Das ist genauso verboten wie beim Autofahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NicoSi
16.09.2016, 22:20

Jetzt weiß ich es...

0

Das Benutzen des Telefons währemd des Führens eines Fahrzeuges (auch Fahrräder) im Straßenverkehr stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Somit kann die Polizei ein entsprechemdes Verwarngeld auferlegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so laut Musik auf dem Fahrrad gehört, dass eine Behinderung entstand. 15 Euro gibts auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Österreich kostet es m.W.n. sogar 50 !! Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Handys sollten allgemein nicht benutzt werden, wenn man ein aktiver Verkehrsteilnehmer ist.

https://fahrrad.bussgeldkatalog.org/handy/

Hier kannst du dir die Bußgelder nochmal genau anschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Polizei verlangt das gar nicht ... sie führt nur aus, was der Gesetzgeber verlangt. Das wiederum sind Leute, die wir letztendlich gewählt haben ...

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Ist genau so verboten wie auch im Auto etc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Polizei will, kann Sie dir noch viel mehr nehmen, als "nur" 25 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?