kann die pille für unterleibschmerzen verantwortlich sein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe früher bei solchen Schmerzen von meiner Hausärztin den Tipp bekommen, ein Vitamin B6-Monopräparat zu nehmen (parallel zur Pille). Das hat mich gerettet: keine PMS mehr, alles lief glatt.

Später habe ich mal erfahren, dass durch die Pille der Vit.B6-Bedarf sich stark erhöht und zu dramatischen Mangelerkrankungen führen kann (u.a. einer Eiweißverwertungsstörung (tierisches Eiweiß) - sei froh, wenn du jetzt schon mal diesen Zusammenhang kennst, denn von Ärzten erfährst du sowas nicht!).

Seither nehme ich einfach Vitamin B6, und zwar die von Hevert mit 100 mg/Tablette. Die gibts für nicht viel Geld in der Apotheke, und man macht nichts falsch damit als Frau. Danach hatte ich keine Beschwerden mehr.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach dir erstmal keine großen Sorgen, aber zum Frauenarzt solltest du unbedingt nochmal! 
Das kann von der Pille kommen. Die können so allerlei Nebenwirkungen haben. Eine Freundin von mir hatte ein neue Pille verschrieben bekommen und ist am nächsten Tag aufgewacht und konnte ihre Beine nicht bewegen. Die Ärzte im Krankenhaus waren nicht mal verwundert. Haben ihr eine von einer anderen Firma gegeben und alles war wieder gut. Aber das wissen halt nur Ärzte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

solche hormonellen umstellungen können eine weile dauern, bis alles rund läuft... am besten sicherheitshalber noch mal den frauenarzt konsultieren. wird aber schon nichts schlimmmes sein.

lg, Tessa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rupsnooitgenoeg
31.10.2016, 21:56

Genau, der Körper braucht ein bisschen Zeit, bis er sich auf den neuen Hormonhaushalt eingestellt hat. Wenn du einen Harnwegsinfekt hast und sei es nur einen leichten, dann kann der schon auch solche Schmerzchen verursachen. Mach dir aber keinen Kopf, wenn der Schmerz schlimmer wird, geh auf jedenfall zum Dok, wenn es so bleibt würde ICH zwei drei Tage warten und dann nochmal den Dok anrufen. Alles Gute!

0

Klar kann sie sowas verursachen, wenn es zum Zeitraum passt solltest du dich nicht mal mit deiner Frauenärztin zusammensetzen und vlt über eine andere Pille reden. Es muss ja nichts schlimmes sein, es kann auch einfach sein dass dein Körper grade DIESE Pille nicht verträgt. 

Mit den Bakterien solltest du wohl zum Arzt oder auch direkt zum Frauenarzt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?